Alle Kategorien
Suche

Einen Kühlschrank ausrichten - so geht's

Nachdem Sie sich nun einen neuen Kühlschrank gekauft haben, müssen Sie diesen nur noch auf Ihrem Küchenboden ausrichten. Allerdings sollten Sie bei dieser Arbeit einen Helfer zur Seite stehen haben.

Richten Sie Ihre Küchenmöbel vernünftig aus.
Richten Sie Ihre Küchenmöbel vernünftig aus.

Den Kühlschrank an seinen Platz bringen

Es gibt unterschiedliche Kühlschränke, also müssen Sie auch unterschiedlich vorgehen, wenn Sie den jeweiligen Kühlschrank ausrichten möchten. Kühlschränke werden unterschieden in Einbau- und Standkühlschränke, beide sind jeweils unterschiedlich auszurichten.

  • Beim Einbaukühlschrank haben Sie ein Gerät, welches in einen Schrank, zumeist Hochschrank, eingebaut wird. Dieser Hochschrank wird mit der Kühlschranktür verbunden, sodass wenn man den Schrank öffnet, sofort die Kühlschranktür mit geöffnet wird. Damit dieses richtig funktionieren kann, sollten Sie den Einbaukühlschrank im Schrank richtig ausrichten.
  • Bevor Sie den Kühlschrank ausrichten, sollten Sie allerdings dafür sorgen, dass auch der Schrank richtig geradesteht. Legen Sie also eine Wasserwaage auf die Oberseite des Schrankes und sehen Sie nach, ob der Schrank gerade ist - sollte das nicht der Fall sein, können Sie durch Drehen an den Schrankfüßen alles in die Waage bringen. Hierbei könnte ein großer Mann nützlich sein.
  • Nachdem dann der Schrank richtig ausgerichtet ist, sollten Sie den Einbaukühlschrank ausrichten. Sehen Sie nach, ob die Oberkante Kühlschrank immer die gleiche Spaltbreite zur Unterkante Außenschrank besitzt.
  • Dann sollte der Einbaukühlschrank bündig mit allen Seiten abschließen. Sehen Sie nach, ob an allen Seiten der gleiche Abstand zwischen Kühlschrank und Außenschrank besteht. Wenn das der Fall ist, können Sie den Einbaukühlschrank mittels Blenden mit dem Außenschrank verschrauben.

Ausrichten auf unebenen Oberflächen

  • Als Nächstes haben Sie einen normalen Standkühlschrank, den Sie ausrichten wollen. Diese Art von Kühlschrank können Sie beispielsweise bei einem etwas schiefen Küchenboden einfach ausrichten, indem Sie die Standfüße durch Drehen in der Höhe verstellen.
  • Problematisch kann es höchstens werden, wenn sich richtige Löcher im Küchenboden befinden. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich im Baumarkt Fertigspachtelmasse zu besorgen und die betreffende Stelle auszubessern. Nachdem die Spachtelmasse dann getrocknet ist, können Sie Ihren Kühlschrank aufstellen und etwas mit den Schraubfüßen ausrichten.

Gehen Sie beim Ausrichten vorsichtig mit dem Kühlschrank um.

Teilen: