Alle Kategorien
Suche

Einen Kinderpersonalausweis beantragen - Wissenswertes

Die Ferien stehen vor der Tür und Sie möchten mit Ihren Kindern in den Urlaub fahren? Das Wichtigste, was Sie einpacken müssen, ist ein gültiger Kinderpersonalausweis. Denn es wäre doch der persönliche Horror, wenn es im Urlaub deswegen zu Problemen kommt. Doch wie beantragen Sie einen Kinderpersonalausweis genau? Im folgenden finden Sie einige wichtige Informationen rund um den Kinderpersonalausweis.

In den Urlaub nur mit Pass.
In den Urlaub nur mit Pass.

Was Sie benötigen:

  • biometrisches Passfoto
  • Geburtsurkunde
  • Abstammungsurkunde
  • Personalausweis der Sorgeberechtigten im Original
  • Nachweis über eventuelles alleiniges Sorgerecht
  • Geld
  • Einverständniserklärung aller Sorgeberechtigten
  • Kind

Wenn Sie mit Kindern verreisen, sollten Sie stets darauf achten, dass Sie alle wichtigen Dokumente dabei haben. Das Wichtigste ist hier, dass Sie Ihr Kind ausweisen können, mit dem Kinderpersonalausweis. Es gibt zwei verschiedene Arten des Kinderpersonalausweises. Welchen Sie beantragen müssen, hängt vom Reiseziel ab. 

Der Kinderpersonalausweis für ein Reiseziel innerhalb der EU

Für Reisen innerhalb der EU benötigen Sie für Ihre Kinder, die unter 16 Jahren sind, einen Kinderpersonalausweis oder den ganz neuen Bundespersonalausweis. Vorab sollten Sie sich überlegen, ob Sie den neuen Bundespersonalausweis für Ihr Kind schon benötigen. Denn hier wird der elektronische Identitätsnachweis für Kinder unter 16 Jahren deaktiviert. Zudem besteht bei dem   Bundespersonalausweis die Option, von Ihrem Kind Fingerabdrücke speichern zu lassen. Dies ist freiwillig und ab dem 6. Lebensjahr möglich. Für die Beantragung des Kinderpersonalausweises sollten Sie folgendes wissen:

  • Das Kind muss zusammen mit dem Sorgeberechtigten zur zuständigen Behörde im Wohnort gehen. 
  • Wenn ein Sorgeberechtigter alleine mit dem Kind zur zuständigen Behörde geht, sollte dieser eine Einverständniserklärung aller Sorgeberechtigten mitnehmen. Zudem muss dieser den Personalausweis aller Sorgeberechtigten im Original mitbringen. 
  • Des Weiteren benötigt das Kind ein biometrisch lesbares Passbild. Dieses bekommt es in jedem herkömmlichen Fotogeschäft. 
  • Weiter benötigt man für die Beantragung eines Kinderpersonalausweises noch die Geburtsurkunde des Kindes sowie den Personalausweis von einem Elternteil. 
  • Die Ausstellung des Kinderpersonalausweises dauert mindestens 4 Wochen und kostet ca. 25 Euro (Stand: Juni 2012)
  • Benötigt man den Ausweis jedoch direkt, so besteht die Möglichkeit, einen vorläufigen Kinderpersonalausweis ausstellen zu lassen. Dieser kostet 10 Euro und man benötigt ein weiteres biometrisch lesbares Passbild. Dieser vorläufige Ausweis ist drei Monate gültig. Der Kinderpersonalausweis ist sechs Jahr gültig. 
  • Hat das Kind das 10.Lebensjahr erreicht, so ist zudem eine Unterschrift des Kindes bei der Beantragung erforderlich. 

Außerhalb der EU - der Reisepass für Ihr Kind

Der Reisepass wird für alle Kinder ab Geburt ausgestellt. Diesen nannte man früher Kinderausweis. Jedoch wurde der Kinderausweis 2006 abgeschafft. Liegt das Reiseziel außerhalb der EU, so benötigten Sie für Ihre Kinder unter 12 Jahren den Reisepass, auch für die Kleinsten. 

  • Wie auch beim Kinderpersonalausweis benötigt man zur Beantragung das Kind sowie einen Sorgeberechtigten. 
  • Ein biometrisches Passfoto wird ebenso benötigt, auch von Babys, die erst einen Tag alt sind. 
  • Des Weiteren benötigt man für den Reisepass die Geburtsurkunde oder die Abstammungsurkunde vom Kind. Sowie die Personalausweise der Eltern im Original und die Einverständniserklärung von allen Sorgeberechtigten. 
  • Besteht ein alleiniges Sorgerecht, benötigt man davon ein Nachweis. 
  • Der Reisepass kostet 13 Euro und dient als vorläufiger Reisepass. Er kann verlängert werden bis zum Alter von 12 Jahren. 

Der ePass - der Reisepass ab 12 Jahren für Ihr Kind 

Ist Ihr Kind über 12 Jahre gibt es den sogenannten ePass. Dieser dient als endgültiger Reiseausweis. Dies ist eine Chipkarte, auf dem Chip sind alle wichtigen Daten des Kindes gespeichert. Der ePass ist vor allem für Reisen in die USA empfehlenswert. 

  • Gespeichert wird auf dem Chip folgendes: Alle wichtigen Informationen über die Person, biometrische Daten der Person, das Passbild der Person. sowie zwei Fingerabdrücke der Person. 
  • Für die Beantragung wird ein biometrisches Passfoto benötigt, sowie die Geburtsurkunde der Person und den alten Reisepass und den Kinderpersonalausweis. 
  • Alle Reisepässe und Personalausweise der Sorgeberechtigten im Original. Sowie bei alleinigem Sorgerecht ein Nachweis darüber.
  • Der ePass kostet knapp 40 Euro (Stand: Juni 2012
Teilen: