Alle Kategorien
Suche

Einen Junggesellinnenabschied in Hamburg organisieren - so wird's ein Erfolg

Der Junggesellinnenabschied ist ein Abend, der immer unvergessen sein wird. Diese besondere Feierlichkeit in einer pulsierenden Stadt wie Hamburg zu verbringen ist eine besonders schöne Idee!

Bereiten Sie der Braut einen besonders aufregenden Junggesellinnenabschied in Hamburg!
Bereiten Sie der Braut einen besonders aufregenden Junggesellinnenabschied in Hamburg!

Das Outfit für den Junggesellinnenabschied

  • Um der Feierlichkeit das besondere Etwas zu bieten, sollten Sie als Gruppe erkennbar sein. Am einfachsten gelingt Ihnen das mit gleichen Oberteilen.
  • Sie können sich auf eine einheitliche Farbe des Oberteils einigen, es wirkt jedoch noch besser, wenn wirklich alle Mitglieder das gleiche T-Shirt tragen.
  • Da es sich bei einem Junggesellinnenabschied um einen sehr besonderen Anlass handelt, bietet es sich an Oberteile bedrucken zu lassen. Nehmen Sie zum Beispiel ein Foto des zukünftigen Brautpaars oder der Braut und lassen Sie dies in einem Druckshop auf T-Shirts drucken. Sie können außerdem das Datum der Hochzeit oder den Ort der Feier, in diesem Fall Hamburg, auf die Rückseite drucken lassen.
  • Sie können bei den T-Shirts auch noch mehr auf Hamburg eingehen, indem Sie dem Abend einfach ein Motto wie "Hafenstadt vor dem Ehehafen" geben und dies auch auf dem T-Shirt versehen.
  • Die Braut kann auch ein solches Oberteil bekommen. Allerdings sollten Sie bei Ihr noch besondere Accessoires, wie einen Schleier und einen Rock aus Tüll, mit einplanen. Bietet sich bei Hamburg als Hafenstadt vielleicht auch ein Fischerhut mit Schleier an?

In Hamburg ohne Probleme feiern

  • Um die Feierlaune, zum Beispiel auf der Reeperbahn, zu steigern, sorgen Sie für ausreichend Unterhaltung der Braut und Gäste.
  • In vielen Regionen Deutschlands ist es Tradition, die Braut an ihrem Junggesellinnenabschied Kleinigkeiten verkaufen zu lassen, um für die Hochzeit zu sammeln oder das ein oder andere Getränk des Abends zu bezahlen.
  • Basteln Sie für diesen Anlass einen kleinen Bauchladen aus, beispielsweise, einem kleinen Korb und einem Schal zum Umbinden, und befüllen sie diesen mit Snacks oder ähnlichem.
  • Erkundigen Sie sich auf jeden Fall rechtzeitig vor dem Abend bei der Stadt Hamburg, ob Sie für einen solchen Verkaufsladen einen Gewerbeschein o.ä. benötigen. Der Junggesellinnenabschied soll ja nicht von der Polizei beendet werden.
  • Der Ort des Geschehens kann in Hamburg definitiv die Reeperbahn sein. Informieren Sie sich vor Ihrer Anreise im Internet (zum Beispiel auf der Internetseite der Reeperbahn)oder im Reisebüro über das breit gefächerte Angebot, welches Sie dort finden können. Eben dieses Angebot macht die Reeperbahn zu einem besonders geeignet Ort für Ihre Feier, da sich für jeden Geschmack etwas finden wird! Ob nun Live-Musik in einem Pub oder Schlager im "La Paloma" - für jeden ist etwas dabei!
  • Es gibt besonders in St. Pauli verschiedene Rundgänge und Touren, die sicher auch für Ihre Feier geeignet sind. Dabei bekommen Sie viele Einblicke in das Leben auf der Reeperbahn und können sich vielleicht besser entscheiden, in welcher Kneipe Sie den Abend ausklingen lassen wollen. Informationen hierzu bekommen Sie ebenfalls im Reisebüro oder die Hamburg-Tourismus GmbH.
  • Verbinden Sie doch Ihre Tour durch St. Pauli mit einem Besuch des eigens für die Partymeile enstandenen Musicals "Heiße Ecke". Hier erwartet Sie informationen über Hamburg und Unterhaltung zugleich!
Teilen: