Alle Kategorien
Suche

Einen Freiarmschirm richtig montieren und platzieren

Ein Freiarmschirm sieht nicht nur gut aus, sondern er lässt sich auch leichter in der Nähe einer Sitzgelegenheit platzieren, weil die Mittelstange nicht stört. Dafür ist er windanfälliger und benötigt mehr Platz. Hier finden Sie Tipps, wie Sie den Schirm richtig aufstellen.

Ein Sonnenschirm spendet Schatten.
Ein Sonnenschirm spendet Schatten.

Was Sie benötigen:

  • stabiler Ständer
  • Terrassenplatten

Wenn Sie sich für den Kauf von einem Freiarmschirm entschieden haben, profitieren Sie von einer größeren Schattenfläche, die nicht durch eine Mittelstange unterbrochen wird. Jedoch muss ein solcher Ampelschirm richtig aufgestellt werden, denn er ist sehr anfällig gegen Wind und kann leicht wegfliegen oder umkippen, denn der Mittelpunkt des Schirmes ist ja zur Seite verlagert. Wird er jedoch vorschriftsmäßig aufgestellt und sicher platziert, können Sie ihn über die gesamte Tischfläche spannen.

Den Freiarmschirm sicher aufbauen

  1. Für einen Freiarmschirm benötigen Sie einen stabilen Ständer, denn Sie optimalerweise mit Terrassenplatten beschweren. Bei den meisten Schirmen ist ein solcher Ständer im Lieferumfang enthalten. 
  2. Stellen Sie den Ständer neben den Tisch, dem der Freiarmschirm später Schatten spenden soll. Wählen Sie den Abstand so, dass zwischen Schirm und Tisch noch eine Person bequem sitzen kann. Mitunter müssen Sie auch an dem Schirm vorbeilaufen können, ohne über die Kante zu stolpern, die sich durch die Terrassenplatten bildet.
  3. Beschweren Sie den Ständer mit vier Terrassenplatten. Diese sollten eine Größe von 50 x 50 cm haben. Wenn es Ihnen möglich ist, können Sie den Ständer auch unter Ihre Terrasse verlegen. Die Terrassenplatten, die diesen beschweren, werden dann ebenerdig auf der Höhe der Terrasse eingelassen.
  4. Nun setzen Sie den Schirm in den Ständer ein. Dieser muss sich in zusammengeklapptem Zustand befinden. Die meisten Ständer bieten die Möglichkeit, den Schirm einzuhaken, sodass er beim Öffnen nicht nach oben hin wegrutschen kann. Verdrehen Sie den Schirm so gegeneinander, dass er einrastet.
  5. Nun öffnen Sie den Schirm. Ziehen Sie ihn nach oben und stellen Sie ihn fest. Dann richten Sie ihn so aus, dass er direkt über den Tisch zeigt. Nun kurbeln Sie den Schirm auf und kontrollieren, ob er wirklich den Großteil des Tisches abdeckt. Wenn Sie einen handelsüblichen Gartentisch haben, sollte dies gelingen.
Teilen: