Alle Kategorien
Suche

Einen eigenen Staat gründen - so kann es gelingen

Einen eigenen Staat zu gründen, in dem Sie nach Herzenslust schalten und walten können, wird nicht so einfach sein. Denn zunächst müssten Sie dafür ein eigenes Hoheitsgebiet definieren können - und dabei werden Sie wahrscheinlich die Gebietsansprüche anderer Staaten verletzen. Leichter kann es werden, wenn Sie einen eigenen "inoffiziellen" Staat gründen wollen.

Staaten haben eigene Hoheitszeichen.
Staaten haben eigene Hoheitszeichen.

Wenn Sie einen eigenen Staat gründen wollen, brauchen Sie dafür ein eigenes Hoheitsgebiet, ein Staatsvolk, eine Regierungsform bzw. Regierung und möglicherweise eine eigene Währung.

Einen Staat gründen ohne Hoheitsgebiet

  • In Zeiten virtueller Parallelwelten können Sie natürlich auch überlegen, ob Sie nicht vielen Schwierigkeiten aus dem Weg gehen können, wenn Sie Ihren Staat "nur" virtuell gründen. Statt eines Staatsgebietes auf der existierenden Landkarte umfasst Ihr Staat dann eine bestimmte Adresse im World Wide Web.
  • Da zu einem Staat auch ein Staatsvolk gehört, müssen Sie Regelungen dazu treffen, auf welche Weise die Staatsbürgerschaft erlangt werden kann und an welche Bedingungen diese geknüpft ist - bei einem virtuellen Staat genügt vielleicht eine bloße Online-Registrierung.
  • Für das Zusammenleben der Staatsbürger müssen Sie Regelungen treffen - bzw. es muss festgelegt werden, wie diese Regelungen zustande kommen.
  • In Ihrem Staat können Sie auch eine eigene Währung einführen. Wollen Sie einen lokal begrenzten Fantasiestaat gründen, können Sie eine ebenso begrenzte Fantasiewährung einführen - die dann von den lokalen Händlern akzeptiert werden sollte.

Den eigenen Sinn definieren

  • Da es schon genügend Staaten auf der Erde gibt, sollten Sie überlegen, welchen Sinn Ihr Staat erfüllen sollte.
  • Vielleicht führen Sie beispielsweise eine neue Fantasiewährung ein, damit auch Menschen mit geringem Euro-Einkommen, durch die neue Währung, neue Partizipationsmöglichkeiten in der Gesellschaft haben.
  • Sie könnten die Idee eines eigenen Staates dann auch mit einer Tauschbörse verbinden, bei der beispielsweise jeder Dienstleistungen anbieten kann und dafür mit Wertgutschriften in der Fantasiewährung bezahlt.
  • Verzichten Sie darauf, zur Verteidigung Ihres Staates Militär zu unterhalten. Dies würde nicht nur Ihren Staatshaushalt ruinieren, sondern auch Ihre Nachbarstaaten zu Militärausgaben animieren.

Einen eigenen Staat zu gründen, wird kein leichtes Unterfangen werden. Sie sollten daher über die Möglichkeit einer virtuellen Staatsgründung nachdenken.

Teilen: