Alle Kategorien
Suche

Einen Bachlauf gestalten - so wird's naturgetreu

Ein Bachlauf ist eine natürliche Ergänzung für Ihren Gartenteich. Plätscherndes Wasser hat eine beruhigende Wirkung und mit einer schönen Bepflanzung und Beleuchtung kreieren Sie Ihren eigenen Wassergarten. Wichtig ist dabei die Natürlichkeit, die Sie ganz einfach gestalten können.

Gestalten Sie mit Steinen und Pflanzen.
Gestalten Sie mit Steinen und Pflanzen.

Wenn Sie vermeiden wollen, dass Sie keinen Bach, sondern einfach nur eine Laufrinne für Ihr Teichwasser im Garten haben, können Sie schon bei der Anlage Ihres Bachlaufs die Weichen richtig stellen.

Vorbilder für Ihren Bachlauf

  • Bevor Sie überhaupt mit der Planung beginnen, nutzen Sie etwas Freizeit und machen einen Ausflug in die freie Natur. Schauen Sie sich dort einen natürlichen Bachlauf an und beobachten, welche Besonderheiten dieser kleine Wasserweg hat. Sie werden sicher mit einigen Ideen nach Hause fahren.
  • Wasser sucht sich gewöhnlich seinen Weg und der ist in den seltensten Fällen eine exakt gerade Linie. Selbst wenn Sie nur eine kurze Strecke für Ihren Bachlauf zur Verfügung haben, können Sie diese mit einer kleinen Kurve natürlicher gestalten. 
  • Ein Bachlauf in der Natur ist nicht immer gleich breit. An manchen Stellen wird er sehr schmal, während er sich an anderen fast zu einem kleinen Teich ausdehnt. Das können Sie auch bei Ihrem Bachlauf im Garten nachbilden. Eine etwas weitere Mulde lässt sich immer einplanen und eignet sich bei der Gestaltung besonders gut für Dekorationssteine.
  • Die Ufer Ihres Bachlaufs lassen sich durch aufgeschichtete Natursteine unterschiedlich hoch gestalten. Die Natur macht es vor. An einigen Stellen sind Bäche leicht zugänglich, an anderen wird das Ufer eben höher.

Gestalten mit Pflanzen und Steinen

  • Ganz gleich, ob Sie Ihren Bachlauf aus Fertigteilen gestalten oder ihn mit einer Teichfolie selbst anlegen, Sie können ihn durch die richtigen Pflanzen und geschickt platzierte Steine immer sehr natürlich wirken lassen. Besonders im Randbereich verdecken Steine dabei die künstlichen Elemente und sorgen für einen harmonischen Übergang zum Rest des Gartens.
  • Flache Natursteine verdecken die Folie und bieten Raum für Steinpflanzen. Dazu geben sie dem Rand des Bachverlaufs noch einen zusätzlichen Halt.
  • Bis an diese Randsteine können Sie das Ufer üppig bepflanzen. Das müssen nicht immer speziell für eine Teichbepflanzung geeignete Pflanzen sein. Auch Saisonpflanzen und Frühlingszwiebeln sorgen dafür, dass Sie den Bachlauf abwechslungsreich durch das Jahr bepflanzt haben. 
  • Legen Sie einfach besonders schöne Ziersteine mitten in den Bachlauf. Sie werden feststellen, dass sich dadurch die Wasserbewegungen ändern. Damit lassen sich sehr schöne Effekte erzielen.

Haben Sie die Grundbepflanzung abgeschlossen und auch die Dekoration nach Ihren Wünschen gestaltet, warten Sie einfach etwas ab. Allein durch die natürlichen Veränderungen im Laufe der Jahreszeiten entwickelt sich ein Bachlauf, der wie seine Vorbilder ganz naturgetreu durch Ihren Garten plätschert.

Teilen: