Alle Kategorien
Suche

Eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen - so funktioniert's

Eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen - so funktioniert´s2:15
Video von helpster2:15

Haben Sie schon mal beim Öffnen einer Weinflasche unterwegs oder beim gemütlichen Grillen feststellen müssen, dass Sie den Korkenzieher vergessen haben? Wie löst man in einem solchen Fall am besten dieses Problem? Es gibt einige Möglichkeiten, eine Weinflasche auch ohne Korkenzieher zu öffnen. Mit ein paar einfachen Tricks gelingt es auch Ihnen.

Was Sie benötigen:

  • Schraubenzieher
  • Schraube
  • Haken
  • Tuch
  • Zange
  • Lappen
  • Schwamm

Wenn Sie keinen Korkenzieher finden, dann sollten Sie den Wein trotzdem niemals mit Gewalt öffnen. Sobald die Flasche beschädigt wird, können winzig kleine Glassplitter in den Wein gelangen und später zu Verletzungen führen, sobald der Wein getrunken wird.

Weinflaschen können Sie auch ohne einen Korkenzieher öffnen

  • Die wohl einfachste und schnellste Möglichkeit, eine Weinflasche ohne Korkenzieher zu öffnen, ist es zu versuchen, den Korken mit etwas Muskelkraft und ggf. einen festen Gegenstand (Schraubenzieher) in die Flasche zu drücken. So können Sie zwar den Wein aus der Flasche genießen, aber der Nachteil ist, dass der Korken in der Flasche bleibt. Füllen Sie den Wein in eine Karaffe um. Dabei sollten Sie ein Sieb benutzen, damit eventuelle Korkreste aufgefangen werden.
  • Wenn Sie eine Schraube oder am besten einen Haken mit Gewinde zur Verfügung haben, gibt es nun eine weitaus bessere Alternative als das Hineindrücken des Korkens. Drehen Sie einfach die Schraube oder den Haken in den Korken und schon können Sie den Korken an der Schraube bzw. am Haken aus dem Flaschenhals ziehen. Bei der Schraube sollten Sie vielleicht ein wenig Schnur verwenden. Wickeln Sie sie fest um den Schraubkopf - so können Sie besser an der Schraube ziehen und den Korken entfernen.
  • Eine weitere Alternative ist, falls Sie keine Schraube oder Ähnliches zur Hand haben, zu versuchen, den Korken aus der Flasche zu stoßen. Halten Sie die Flasche am Flaschenhals und schlagen Sie vorsichtig mit einem festen, aber stumpfen Gegenstand, vergleichsweise mit einer Schuhsohle, gegen den Flaschenboden. Sie können den Flaschenboden auch vorsichtig gegen eine Wand oder einen Baumstamm stoßen. Dadurch wird der Korken langsam aus dem Flaschenhals der Weinflasche getrieben. Achten Sie jedoch darauf, dass bei dieser Methode die Flasche sehr schnell beschädigt werden oder kaputtgehen kann. Schützen Sie die Weinflasche vor dem Zerbrechen, indem Sie die Flasche zusätzlich mit einem Tuch umwickeln und wirklich sehr vorsichtig die Stöße gegen den Flaschenboden ausführen.

Den Korken schrittweise entfernen

  • Gelingt es Ihnen nicht, den Korken zu entfernen, dann setzen Sie die Schraube nochmals an einer anderen Stelle an und drehen Sie die Schraube so weit wie möglich in den Korken hinein.
  • Dies können Sie an mehreren Stellen machen, sodass sich der Korken schließlich in mehreren Teilen entfernen lässt.
  • Haben Sie den Korken nun zum Teil entfernt, dann ziehen Sie nochmals mit der Schraube daran. Gerade echte Weinkorken sitzen oft sehr fest in der Flasche und sind schwer zu lösen.

Weitere Autoren: Jürgen Hemminger, Alexandra Muders, Achim Günter

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos