Alle Kategorien
Suche

Eine Vogeltränke selber machen - so geht's

Eine Vogeltränke selber machen - so geht´s 2:24
Video von Lars Schmidt2:24

Vor allem im Sommer sind Vogeltränken für Vögel wichtig. Hier haben die Vögel die Möglichkeit, Wasser zu sich zu nehmen und darin zu baden. Wenn auch Sie eine Vogeltränke selber machen möchten, benötigen Sie nur ein wenig handwerkliches Geschick.

Was Sie benötigen:

  • Regenplane oder Zeitungspapier
  • Zement
  • Sand oder Blumenerde
  • Rhabarberblatt
  • Wasser
Bild 0

Vorgehensweise beim Selbermachen einer Vogeltränke

  1. Beginnen Sie zunächst damit, ein Stück Regenplane oder Zeitungspapier auf dem Boden auszubreiten, um die Vogeltränke selber zu machen. Am besten fertigen Sie die Vogeltränke im Garten oder auf dem Balkon an, um im Haus oder in der Wohnung keinen Dreck zu hinterlassen.
  2. Befeuchten Sie als Nächstes den Sand und geben Sie ihn anschließend auf die Regenplane oder das Zeitungspapier. Falls Sie keinen Sand haben, können Sie gegebenenfalls auch Blumenerde verwenden.
  3. Formen Sie den Sand oder die Erde nun zu einem kleinen Haufen und klopfen Sie den Haufen anschließend fest.
  4. Nehmen Sie sich nun das große Rhabarberblatt zur Hand und legen Sie es auf den Sand- beziehungsweise Erdhaufen. Drücken Sie es leicht an, damit es nicht beim nächsten Windstoß wegfliegen kann. Die Rückseite des Blattes muss dabei nach oben zeigen. Um die Vogeltränke selber zu machen, können Sie auch andere große Pflanzenblätter verwenden. Die Blätter sollten nach Möglichkeit jedoch stark strukturiert ausschauen.
  5. Mischen Sie nun einen kleinen Eimer Zement an. In welchem Verhältnis der Zement gemischt werden muss, steht meist auf der Verpackung beschrieben.
  6. Gießen Sie anschließend den Zement schnell über das Rhabarberblatt und verteilen Sie diesen gleichmäßig, sodass das Blatt komplett bedeckt ist.
  7. Lassen Sie nun den Zement vollständig aushärten.
  8. Ist der Zement hart genug, können Sie nun das Blatt samt dem Zement vorsichtig umdrehen. Entfernen Sie danach vorsichtig das Rhabarberblatt langsam vom Zement. Kleinere Blattreste können Sie am besten mit einer Pinzette entfernen.
  9. Je nach Belieben können Sie nun die Vogeltränke bemalen, trocknen lassen und dann mit Wasser befüllen.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos