Alle Kategorien
Suche

Eine verrostete Fahrradkette wieder gängig machen

Ihr Fahrrad stand lange irgendwo versteckt und Sie wollen es wieder fahrbereit machen und etwas für Ihre Gesundheit und die Umwelt tun? Dazu müssen Sie auch die verrostete Fahrradkette wieder gängig machen.

Sieht doch wieder gut aus.
Sieht doch wieder gut aus.

Was Sie benötigen:

  • flaches Gefäß
  • kleinen Schraubendreher
  • Spitzzange
  • Rostumwandler
  • Waschbenzin
  • Kettenspray mit Teflon

Seit Sie Ihr Fahrrad das letzte Mal benutzt haben, ist eine lange Zeit vergangen. Es hat ganz schön gelitten, muss gesäubert und ein bisschen poliert werden. Dazu gehört auch, die total verrostete Fahrradkette wieder gängig zu machen.

So machen Sie Ihr Fahrrad fahrtüchtig

  1. Bevor Sie losfahren, müssen Sie Ihr Fahrrad betriebs- und verkehrssicher machen.
  2. Befreien Sie es von Schmutz und Staub, polieren Sie es auf und es macht Ihnen sofort wieder Freude.
  3. Prüfen Sie den Festsitz aller Schrauben und Anbauteile, ebenso den Luftdruck und das Reifenprofil.
  4. Überprüfen Sie die Beleuchtung. Testen Sie den Dynamo durch Anlegen und Drehen, ob dann vorn und hinten das Licht brennt. Beleuchtungen mit Akkus müssen Sie natürlich auch ausprobieren.
  5. Zu guter Letzt muss natürlich noch die verrostete Fahrradkette gängig gemacht werden.

So gehen Sie mit der verrosteten Fahrradkette vor

  1. Am besten bauen Sie die Kette aus. Stellen Sie dazu das Fahrrad auf den "Kopf", also auf Sitz und Lenkrad.
  2. Suchen Sie jetzt das Kettenschloss und ziehen Sie mit einem kleinen Schraubendreher und einer spitzen Zange die Spange ab. Dann können Sie das Kettenglied auseinander machen und die Kette abnehmen.
  3. Reinigen Sie die verrostete Fahrradkette zunächst grob mit einer Drahtbürste. Rollen Sie sie dann zusammen und legen Sie die Kette in ein Bad aus Rostumwandler oder Rostlöser. Sie können sie auch satt damit einsprühen und alles eine Zeit lang einwirken lassen.
  4. In der Zwischenzeit reinigen Sie mit der Drahtbürste auch gründlich die Zahnräder und sprühen oder pinseln Sie notfalls auch etwas mit dem Rostlöser ein.
  5. Lassen Sie ruhig alles mindestens 2 Stunden einwirken, am besten länger und waschen Sie es danach noch mal gründlich mit Waschbenzin ab.
  6. Jetzt lassen Sie alles trocknen und sprühen die Fahrradkette dann mit Teflon-Kettenspray ein. Legen Sie die Kette dann wieder auf die Zahnräder am Fahrrad auf und schließen Sie sie wieder mit dem Kettenschloss. Achten Sie darauf, dass die Spange schön straff sitzt.
  7. Drehen Sie die Pedale ein paar Mal durch und sprühen Sie noch ein bisschen mit dem Kettenspray nach. Dann kann es losgehen.
Teilen: