Alle Kategorien
Suche

Eine Tageszulassung für den Pkw erhalten

Wenn Sie einen Pkw im Straßenverkehr auch nur für einen Tag bewegen wollen, dann brauchen Sie mindestens eine Tageszulassung.

Da fehlt das Kennzeichen noch.
Da fehlt das Kennzeichen noch.

Was Sie benötigen:

  • elektronische Versicherungsbestätigung mit eVB-Nummer für Kurzzeitkennzeichen,
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung,
  • Fahrzeugbrief / Betriebserlaubnis bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II,
  • bei Zulassungbesorgungen durch Dritte noch deren Ausweis sowie eine schriftliche Vollmacht des Fahrzeughalters (auch bei Ehegatten)

Sie haben sich einen gebrauchten oder neuen  Pkw gekauft, aber nicht direkt vor der Haustür, sondern ziemlich weit weg?Sie möchten ihn abholen, aber nicht gleich komplett zulassen, sondern nur für die Fahrt nach Hause. Die richtige Zulassung mit einem neuen Kennzeichen, oder vielleicht dem bisherigen von Ihrem alten Auto,  soll erst viel später erfolgen? Dann gehen Sie wie folgt vor

Diese Möglichkeiten für den Pkw gibt es

  • Früher gab es die roten Kennzeichen, die man sich mal schnell in seiner Werkstatt holen konnte. Die Autohäuser haben diese heute auch noch, geben sie allerdings so gut wie gar nicht mehr raus.
  • Eine Tageszulassung in dem Sinn gibt es heute auch nicht mehr, sondern nur noch die sogenannten Kurzzeitkennzeichen für bis zu 5 Tage.
  • Diese erhalten Sie bei Ihrer Kfz-Zulassungsstelle und sind nur für einen Pkw zu verwenden und nur für Prüfungsfahrten, Probefahrten und Überführungsfahrten.
  • Es gibt eine positive Besonderheit: Das Auto muss zwar verkehrssicher sein, braucht aber keine HU und keine ASU.

So erhalten Sie eine Tageszulassung

  1. Besorgen Sie sich von Ihrer Versicherung eine gültige Versicherungsbescheinigung für 5 Tage.
  2. Wenn der Pkw schon bekannt ist, nehmen Sie die entsprechenden Fahrzeugpapiere und Ihre gültigen Legitimationspapiere und besuchen Ihre zuständige Kfz-Zulassungsbehörde.
  3. Beantragen Sie dort eine Kurzzeitzulassung, denn die sogenannten Tageszulassungen gibt es nicht mehr.
  4. Dann bezahlen Sie die anfallenden Gebühren und erhalten den Bescheid, mit dem Sie meist im gleichen Haus die entsprechenden Kennzeichen holen können.
  5. Diese können Sie ab diesem Datum für 5 Tage an Ihrem Pkw nutzen. Das Ablaufdatum Ihrer Kurzzeitzulassung erkennen Sie am rechten Rand Ihrer Kennzeichen.
Teilen: