Was Sie benötigen:
  • DVD
  • externe Festplatte

Sicherheitskopie - ein Muss für Computernutzer

  • Wer eine Sicherheitskopie mit Windows 7 erstellen möchte, hat es im Gegensatz zu früheren Betriebssystemen denkbar einfach. Bei dieser Version benötigen Sie keine zusätzliche Software, um ein sogenanntes Back-up zu erstellen.
  • Lediglich eine regelmäßige Sicherung der Festplatte und eine DVD, andere Netzlaufwerke oder eine externe Festplatte sind bei der Erstellung einer Sicherheitskopie ein Muss.
  • Eine externe Festplatte empfiehlt sich vor allem bei großen Back-ups, die unter Umständen schon mal mehrere Terabytes in Anspruch nehmen können. Entscheiden Sie Ihr Medium aufgrund der Größe Ihrer Festplatte. So erleben Sie keine unangenehme Überraschung bei der Sicherung.
  • Die Sicherung selbst können Sie nebenbei während Ihrer Arbeit am Rechner erstellen. Sie müssen Ihre Arbeit für die Erstellung des Back-ups nicht unterbrechen.

Mit Windows 7 ein Back-up erstellen

  1. Um ein Back-up bzw. eine Sicherungskopie unter Windows 7 zu erstellen, gehen Sie unter „Start“ in die „Systemsteuerung“ und wählen dort die Option „Sichern und Wiederherstellen“.
  2. Links sehen Sie nun die Option „Systemabbild erstellen“.
  3. Nachdem Sie den Button aktiviert haben, öffnet sich ein Fenster mit den Optionen „Festplatte“, „DVD-Laufwerke“ und „Netzlaufwerke“. Hier wählen Sie Ihre Möglichkeit zur Sicherung Ihrer Computerdaten aus. Bei bestehenden Netzwerken empfiehlt sich eine Sicherung auf den Netzlaufwerken. Für kleinere Datenmengen eignen sich DVDs. Allerdings kann hier die Sicherung lange dauern.
  4. Wählen Sie nun das für Sie günstigste Speichermedium aus.
  5. Klicken Sie danach auf die Option „Sicherung starten“. Die Sicherung startet nun und läuft nebenbei.
  6. Wenn die Sicherung beendet ist, werden Sie gefragt, ob Sie einen Sicherungsdatenträger erstellen möchten. Sie benötigen diesen, um das System im Falle eines Defekts oder eines Virenbefalls wiederherzustellen. Sie bejahen und legen den Datenträger ein, den Sie ausgewählt haben.
  7. Ihr Computer erstellt Ihnen einen Reparaturdatenträger, der gleichzeitig als Sicherheitskopie für Windows 7 dienen kann.