Alle ThemenSuche
powered by

Eine Sicherheitskopie bei Windows 7 machen - so geht`s

Wohl jeder Computerbesitzer benötigt irgendwann mal eine Sicherheitskopie. Windows 7 erleichtert die Erstellung ohne zusätzliche Software enorm. Wie Sie vorgehen können, erfahren Sie im Folgenden.

Weiterlesen

Sicherungskopie für Windows 7 erstellen
Sicherungskopie für Windows 7 erstellen

Was Sie benötigen:

  • DVD
  • externe Festplatte

Sicherheitskopie - ein Muss für Computernutzer

  • Wer eine Sicherheitskopie mit Windows 7 erstellen möchte, hat es im Gegensatz zu früheren Betriebssystemen denkbar einfach. Bei dieser Version benötigen Sie keine zusätzliche Software, um ein sogenanntes Back-up zu erstellen.
  • Lediglich eine regelmäßige Sicherung der Festplatte und eine DVD, andere Netzlaufwerke oder eine externe Festplatte sind bei der Erstellung einer Sicherheitskopie ein Muss.
  • Eine externe Festplatte empfiehlt sich vor allem bei großen Back-ups, die unter Umständen schon mal mehrere Terabytes in Anspruch nehmen können. Entscheiden Sie Ihr Medium aufgrund der Größe Ihrer Festplatte. So erleben Sie keine unangenehme Überraschung bei der Sicherung.
  • Die Sicherung selbst können Sie nebenbei während Ihrer Arbeit am Rechner erstellen. Sie müssen Ihre Arbeit für die Erstellung des Back-ups nicht unterbrechen.

Mit Windows 7 ein Back-up erstellen

  1. Um ein Back-up bzw. eine Sicherungskopie unter Windows 7 zu erstellen, gehen Sie unter „Start“ in die „Systemsteuerung“ und wählen dort die Option „Sichern und Wiederherstellen“.
  2. Links sehen Sie nun die Option „Systemabbild erstellen“.
  3. Nachdem Sie den Button aktiviert haben, öffnet sich ein Fenster mit den Optionen „Festplatte“, „DVD-Laufwerke“ und „Netzlaufwerke“. Hier wählen Sie Ihre Möglichkeit zur Sicherung Ihrer Computerdaten aus. Bei bestehenden Netzwerken empfiehlt sich eine Sicherung auf den Netzlaufwerken. Für kleinere Datenmengen eignen sich DVDs. Allerdings kann hier die Sicherung lange dauern.
  4. Wählen Sie nun das für Sie günstigste Speichermedium aus.
  5. Klicken Sie danach auf die Option „Sicherung starten“. Die Sicherung startet nun und läuft nebenbei.
  6. Wenn die Sicherung beendet ist, werden Sie gefragt, ob Sie einen Sicherungsdatenträger erstellen möchten. Sie benötigen diesen, um das System im Falle eines Defekts oder eines Virenbefalls wiederherzustellen. Sie bejahen und legen den Datenträger ein, den Sie ausgewählt haben.
  7. Ihr Computer erstellt Ihnen einen Reparaturdatenträger, der gleichzeitig als Sicherheitskopie für Windows 7 dienen kann.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's
Ralf Winkler

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's

Wer mit seinem Rechner arbeiten muss und sichergehen will, dass gespeicherte Daten nicht durch einen Systemcrash verloren gehen, legt ein Back-up der Festplatte an. Die …

Windows 7 - AppData öffnen Sie so
Kevin Höbig

Windows 7 - AppData öffnen Sie so

Wenn Sie den Ordner „AppData“ in Windows 7 öffnen möchten, können Sie das meistens nicht sofort tun, da dieser Ordner standardmäßig versteckt ist. Um den Ordner zu finden, …

Windows 7 - versteckte Ordner sichtbar machen
Mahmud Kamal

Windows 7 - versteckte Ordner sichtbar machen

Die Windows-7-Software ist für manchen kompliziert. Vielleicht wissen Sie z. B. nicht, wie Sie hier versteckte Ordner sichtbar machen können. Diese Anleitung zeigt Ihnen, dass …

Ähnliche Artikel

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht´s
Christine Weisbach

Bing entfernen im Internet Explorer - so geht's

Der neue Windows Explorer 8 hat Bing als Standardsuchmaschine festgelegt. Nicht jeder „User“ ist glücklich darüber und vermisst die gewohnte Suchmaschine, auf die er ohne viel …

Windows 7 - AppData öffnen Sie so
Kevin Höbig

Windows 7 - AppData öffnen Sie so

Wenn Sie den Ordner „AppData“ in Windows 7 öffnen möchten, können Sie das meistens nicht sofort tun, da dieser Ordner standardmäßig versteckt ist. Um den Ordner zu finden, …

WLAN aktivieren - so geht´s unter Windows 7
Mahmud Kamal

WLAN aktivieren - so geht's unter Windows 7

Mit Windows 7 kommt man nicht immer ganz klar, da es in manchen Sachen ein bisschen kompliziert ist, dieser Text erklärt Ihnen daher, wie Sie in wenigen Schritte Ihr WLAN aktivieren.

Windows 7 - Arbeitsspeicher leeren
Daniela Reimer

Windows 7 - Arbeitsspeicher leeren

Der Arbeitsspeicher (RAM – random access memory) ist das Kurzzeitgedächtnis des Computers; sehr schnell, aber auch flüchtig, Daten werden darin also nicht dauerhaft …

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's
Ralf Winkler

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's

Wer mit seinem Rechner arbeiten muss und sichergehen will, dass gespeicherte Daten nicht durch einen Systemcrash verloren gehen, legt ein Back-up der Festplatte an. Die …

Schon gesehen?

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's
Ralf Winkler

Recovery Partition anlegen - so funktioniert's

Wer mit seinem Rechner arbeiten muss und sichergehen will, dass gespeicherte Daten nicht durch einen Systemcrash verloren gehen, legt ein Back-up der Festplatte an. Die …

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Mehr Themen

Mit nur einem Knopfdruck können Sie Umbrüche in Excel einfügen.
Jennifer Schneider

Excel: Umbruch - so fügen Sie ihn ein

Um Zeilen in Excel übersichtlicher zu machen, ist es sinnvoll, einen Umbruch einzufügen. Auf diese Weise sehen die einzelnen Zeilen nicht nur gegliederter aus, sondern lassen …

Visual Basic ist eine Programmiersprache, die sich vor allem für kleinere Websites anbietet.
Sima Moussavian

Visual Basic - Form öffnen

Programmieren ist eines der höchstbezahltesten Talente des Technologiezeitalters. Verschiedene Programmiersprachen stehen zur Verfügung. Für kleinere Websites kann …

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.
Mahmud Kamal

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.