Alle Kategorien
Suche

Eine Schnürcorsage im China-Style stellen Sie so selber her

Schnürcorsagen im China-Style sind nicht ganz einfach zu nähen. Wenn Sie keinen Schnitt dafür haben, sollten Sie erst eine Übungs-Corsage nähen.

Nähen Sie sich eine Schnürcorsage selber.
Nähen Sie sich eine Schnürcorsage selber.

Was Sie benötigen:

  • Billigstoff
  • Schneiderpuppe
  • Satinstoff
  • Bügelvlies
  • Paspelband
  • Korsettstäbchen
  • 24 Hohlnieten
  • 6 Haken und Ösen
  • Korsettschnur
  • Nähzeug

Schnitt für die Schnürcorsage entwerfen

  1. Messen Sie Ihren Brustumfang, den Taillenumfang und den Umfang in dem Bereich, wo das Schnürcorsage enden soll. Teilen Sie die Werte durch 12.
  2. Schneiden Sie aus Billigstoff 12 Rechtecke zu, welche die Höhe der Corsage haben sollen und die breiteste Breite, die sich auf der Rechnung Umfang: 12 ergibt. Außerdem brauchen Sie noch 3 Rechtecke von 5 cm Breite.
  3. Nähen Sie 6 gleich breite Stoffstreifen aneinander, dann einen 5-cm-Streifen und dann wieder 6 von den gleich breiten Streifen. Setzen Sie an den Anfang und an das Ende einen 5-cm-Streifen.
  4. Heften Sie das so entstandene Band an die Schneiderpuppe. Schließen Sie es im Rücken mit großen Stichen, mit denen Sie die Schnürung imitieren. Die Nähte sollen außen liegen.
  5. Stecken Sie nun die Nähte so ab, dass die Corsage im China-Style der Figur anschmiegt. Die Nähte zu den graden Stoffstreifen bleiben dabei aber gerade, diese stecken Sie also nicht ab.
  6. Nähen Sie dann die Nähte entsprechend Maßen nach. Schneiden Sie den Stoff an den Nähten auf 1 cm zurück. Trennen Sie die Nähte auf. Jetzt haben Sie die Schnittteile für Ihre Schnürcorsage.

So können Sie auch den Materialverbrauch ermitteln.

Korsett im China-Style nähen

Schneiden Sie nun die Schnittteile aus dem Originalstoff zu. 

  1. Nähen Sie die Schnittteile rechts auf rechts zusammen. Achtung: Die Corsage besteht aus zwei Teilen, eines endet mit dem graden Schnittteil in der Mitte. Klappen Sie die grade Schnittteile im Rücken um, dass diese doppelt liegen. Bügeln Sie zwischen den beiden Lagen das Bügelvlies auf, denn hier wird die Schnürung befestigt.
  2. Beziehen Sie nun die Korsettstäbchen mit dem Paspelband und nähen diese auf die Nähte. Die Nähte zu den Graden Schnittteilen bleiben ohne Stäbchen.
  3. Befestigen Sie Haken und Ösen am Korsett. Das grade Schnittteil in der Mitte wird dadurch zum Untertritt.
  4. Versäubern Sie alle Kanten und verbleibenden Nähte mit Paspelband. Befestigen Sie nun die Ösen im Rücken und ziehen Sie die Schnüre für die Corsage ein.

Passen Sie die Schnürcorsage im China-Style mit den Schnüren Ihrer Figur an.

Teilen: