Alle Kategorien
Suche

Eine Schildkröte häkeln - so wird's gemacht

Eine Schildkröte häkeln - so wird's gemacht3:42
Video von Lars Schmidt3:42

Viele Tiere lassen sich aus bunten Wollresten häkeln, so auch eine Schildkröte, die mit Flocken gefüllt wird und auch als Nadelkissen gute Dienste leistet.

Was Sie benötigen:

  • Wollreste
  • passende Häkelnadel, z. B. Nr. 4
  • Füllwatte
  • etwas Stickgarn
  • passende Nadel
Bild 0

Sechsecke für den Panzer häkeln

  1. Schlagen Sie 4 Luftmaschen an und schließen Sie diese mit einer Kettenmasche zum Ring.
  2. Häkeln Sie in diesen Ring 12 Stäbchen hinein.
  3. Arbeiten Sie nun in jedes Stäbchen 2 neue Stäbchen hinein.
  4. In dieser Runde häkeln Sie zunächst 3 feste Maschen, dann in die nächste Masche 4 Stäbchen hinein. Diese Musterkombination noch 5-mal wiederholen. Dies ergibt das Sechseck.
  5. Für die Vorderseite des Panzers der Schildkröte benötigen Sie 7 bunte Sechsecke, die Sie zusammennähen.
  6. Für die Unterseite häkeln Sie ebenfalls 7 Sechsecke, die allerdings einfarbig sein können. 
  7. Die Unterseite des Panzers soll ja plan aufliegen. Dies erreichen Sie, indem Sie innen etwas Bügelvlies einbügeln.
Bild 2

Die Schildkröte häkeln 

  1. Nun häkeln Sie die beiden Panzerteile der Schildkröte mit festen Maschen zusammen.
  2. Aber Achtung: Lassen Sie auf jeden Fall die äußeren Seiten der Sechsecke offen, das heißt, dort häkeln Sie einfach feste Maschen über die obere Seite. Dort hinein kommen dann Kopf, die vier Beine und ein kleines Schwänzchen.
  3. Füllen Sie den Schildkrötenpanzer am besten am Kopfende mit der Watte. Die Füllung soll leicht und nicht zu sehr gestopft sein. Dann häkeln Sie bis zur Kopföffnung.
  4. Der Schildkrötenschwanz wird direkt in den Panzer hineingehäkelt. Dazu häkeln Sie in das entsprechend Loch 16 feste Maschen. Darüber häkeln Sie 2 weitere Runden; in der 4. und 5. Runde lassen Sie jede 3. Masche ausfallen, damit der Schwanz spitz zuläuft. Nun sollten Sie den Schwanz schon so weit füllen. Dann einige Runden häkeln, bei denen nur jede 2. Masche benutzt wird. Den Schwanz nachstopfen und alle Maschen verbrauchen. Das kleine verbleibende Häkelloch wird mit dem Endfaden vernäht.
  5. Auch der Kopf wird mit festen Maschen in das entgegengesetzte Loch gehäkelt. Arbeiten Sie vier Runden mit ebenfalls 16 Maschen. Für die Kopfverbreiterung arbeiten Sie in der 5. Runde in jede feste Masche zwei feste Maschen. Dann drei Runden geradeaus arbeiten. Die Abnahmen erfolgen wie beim Schwanz. Denken Sie auch beim Kopf daran, dass Sie ihn nach und nach füllen.
  6. Die Beine der Schildkröte werden nun in die verbleibenden vier Löcher gearbeitet. Arbeiten Sie jeweils wieder über 16 festen Maschen 6 Runden. Füllen Sie die Beine auf, dann lassen Sie immer die zweite Masche unbearbeitet, bis alle Maschen aufgebraucht sind.

Die Schildkröte fertig stellen und dekorieren

  1. Nun können Sie um den Panzer herum eine schöne Kante, zum Beispiel aus Mäusezähnchen häkeln. Dazu häkeln Sie in eine feste Masche drei Luftmaschen, stechen in die 1. Masche ein und häkeln dort eine feste Masche. Hängen Sie dann das Zähnchen mit einer Kettenmasche in die übernächste Masche ein.
  2. Gönnen Sie der Schildkröte noch Augen und vielleicht einen Mund. Augen können Sie aus dünnem schwarzen Garn häkeln, zum Beispiel die beiden ersten Reihen der Sechsecke. Benutzen Sie - je nach Garn - dafür eine Nadel Nr. 2. Auch ein Mund kann man aus rotem Garn aus einigen Luftmaschen und festen Maschen gestalten. Alternativ können Sie Augen und Mund mit Stickgarn auch aufsticken. Oder Sie kleben Kulleraugen auf und malen einen Mund mit wasserfestem Stift.
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos