Alle Kategorien
Suche

Eine Reithalle bauen - das sollten Sie beachten

Viele Stallbetreiber hegen den Wunsch, eine eigene Reithalle zu bauen. Dies bietet den Pferdebesitzern viel Luxus und somit erhält der Stall einen extrem hohen Mehrwert. Doch sollte jeder beim Bau einer Reithalle bestimmte Voraussetzungen beachten.

Beim Bauen einer Reithalle müssen bestimmte Voraussetzungen beachtet werden.
Beim Bauen einer Reithalle müssen bestimmte Voraussetzungen beachtet werden.
  • Wenn Sie eine eigene Reithalle bauen möchten, dann sollten Sie bestimmte Maße beachten, zumindest dann, wenn in dieser Reithalle Turniere abgehalten werden sollen oder Ihre Einsteller für Turniere trainieren möchten. Es gibt zwei genormte Maße für eine Reithalle: Entweder eine Breite von 20 Metern und eine Länge von 40 Metern oder 60 Meter Länge bei der gleichen Breite.
  • Selbstverständlich darf eine Reithalle auch kleiner gebaut werden, wenn hier keine Turniere abgehalten werden sollen. Kleiner als 15 x 30 Meter sollte eine Reithalle jedoch niemals werden. Ansonsten können besonders Großpferde nur unter erschwerten Bedingungen galoppieren und ein Springen ist gar nicht mehr möglich.
  • Der Boden einer Reithalle sollte immer schön weich sein, jedoch nicht so weich, dass die Pferde einsinken können. Letzteres würde zu Sehnenschäden führen.

Vorschriften beim Bauen einer Reithalle

Abgesehen von den oben genannten Bedingungen müssen noch bauliche Vorschriften beim Bauen einer Reithalle beachtet werden:

  • Die Reithalle, die Sie bauen, sollte stets ein selbsttragendes Gerüst besitzen, da Pfosten in der Mitte der Halle nur beim Reiten stören würden.
  • Die Traglast des Daches muss ausreichend hoch geplant werden, damit im Winter mit reichlich Schneefall das Dach nicht einstürzen kann.
  • Der Eingangsbereich sollte so konzipiert werden, dass gleichzeitig Reiter ein- und austreten können. Es darf nicht so eng gebaut werden, dass die Pferde sich beim Vorbeilaufen streiten könnten.
  • Die Eingangstür sollte so stabil und niedrig gehalten werden, dass unwillige Pferde weder ausbrechen noch darüber springen können.
  • Die Wände der Reithalle sollten so gebaut werden, dass keine Zugluft hindurch kommt, die Halle aber trotzdem mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird.
Teilen: