• Wenn Sie sich an einer Hochschule für den Studiengang Produktdesign bewerben möchten, können Sie davon ausgehen, dass Sie schon bei der Bewerbung eigene Probeentwürfe mit einreichen müssen. Je nach Hochschule erwartet man von Ihnen bereits bei der Bewerbung für den Studiengang Produktdesign eine angefertigte Mappe mit Probematerialien, oder aber Sie bekommen von der Hochschule eine Hausarbeit gestellt.
  • Stellen Sie sich eine Liste mit den Fachhochschulen und Hochschulen, welche den Studiengang Produktdesign anbieten, zusammen. Lesen Sie in den jeweiligen Bewerbungsunterlagen nach, welche Kriterien Sie für ein Produktdesign-Studium an der speziellen Hochschule erfüllen müssen und welche Unterlagen Sie einreichen müssen.

Produktdesign – die eigene Mappe für die Hochschule

  • Die Zusammenstellung Ihrer Arbeitsmappe, mit der Sie sich an der Hochschule für den Studiengang Produktdesign bewerben sollte vielfältig sein. Im Schnitt werden ca. 20 Arbeiten von Ihnen verlangt.
  • Um einen guten Überblick über Ihr Know-how zu geben und einen Eindruck Ihres Talents für Produktdesign zu vermitteln, reichen Sie Arbeiten aus unterschiedlichen Bereichen ein.
  • Ihre künstlerischen Fähigkeiten stehen im Vordergrund. Zeigen Sie mit verschiedenen Techniken Ihre Eignung für das Gebiet Produktdesign.
  • Sie können z.B. angefertigte Aquarelle, Fotos, Skizzen, Collagen, Renderings etc. als Bestandteile in Ihre Mappe mit aufnehmen.
  • Achten Sie darauf nicht immer wieder dieselben Motive darzustellen.
  • Einige Hochschulen bieten eine „Mappenberatung“ an. Nehmen Sie dieses Angebot, wenn möglich, wahr, denn hier erhalten Sie eine gute Hilfestellung für Ihre Produktdesignmappe.