Alle Kategorien
Suche

Eine Meldebescheinigung online anfordern - wie Sie vorgehen müssen

Vielleicht haben auch Sie schon einmal eine Bestätigung benötigt, dass Sie aktuell noch unter Ihrer jetzigen Anschrift gemeldet sind, zum Beispiel zur Vorlage bei einer Behörde. Eine solche Meldebescheinigung ist online zu erhalten, kann aber auch persönlich beim Einwohnermeldeamt beantragt werden.

Die Meldebescheinigung über das Internet beantragen.
Die Meldebescheinigung über das Internet beantragen.

Was benötigt wird, um die Meldebescheinigung online zu beantragen

Die Bescheinigung über Ihre derzeitige Wohnsitzmeldung muss heute nicht immer persönlich im Einwohnermeldeamt erfolgen, sondern immer mehr Städte und Kreise bieten die Meldebescheinigung online zur Beantragung an.

  1. Zunächst müssen Sie sich auf die Webseite des entsprechenden Bürgerbüros bzw. des Einwohnermeldeamtes der jeweiligen Stadt begeben. Dort finden Sie zum Beispiel unter dem Menüpunkt „Formulare“ oftmals auch das Formular, mit dem Sie die Bescheinigung beantragen können.
  2. Im zweiten Schritt sollten Sie sich über die vorhandenen Datenschutzrichtlinien informieren und dann die Daten eingeben, die zum Anfordern der Bescheinigung benötigt werden. In der Regel sind das in erster Linie Ihre persönlichen Daten, also der Name, die jetzige Anschrift, Geburtsort und Geburtsdatum.
  3. Nach der Eingabe der Daten sollten Sie diese noch einmal kontrollieren, ob die angegebenen Daten korrekt und vollständig sind, damit der Antrag möglichst schnell bearbeitet werden kann. Viele Einwohnermeldeämter fordern zudem eine Kopie Ihres Personalausweises an, die Sie als Datei, zum Beispiel im PDF-Format, anhängen können.
  4. Im nächsten Schritt werden Sie in der Regel aufgefordert, die entsprechenden Gebühren für die Erstellung der Bescheinigung online zu bezahlen. Die Gebühren betragen je nach Stadt/Kreis meistens zwischen fünf und zehn Euro.
  5. Anschließend können Sie den Antrag für Ihre eigenen Unterlagen ausdrucken und eingegebenen Daten werden online im Formular an das Einwohnermeldeamt übermittelt. In der Regel erhalten Sie dann nach Zahlungseingang beim Einwohnermeldeamt innerhalb von einer Woche die angeforderte Bescheinigung per Post zugesandt.

Vor- und Nachteile, die Bescheinigung online zu beantragen

  • Ein Vorteil, den Sie dann nutzen können, wenn Sie die Meldebescheinigung online beantragen, ist natürlich die Zeitersparnis. Sie müssen nicht extra ins Bürgerbüro und dort mitunter eine halbe Stunde oder länger warten, sondern die Beantragung kann in wenigen Minuten erfolgen.
  • Ein weiterer Vorteil kann sein, dass die Ausstellung der Bescheinigung bei Beantragung über den Onlineweg günstiger ist, als wenn Sie den Antrag vor Ort stellen. Manche Städte verlangen nämlich bei der Onlinebeantragung eine geringere Gebühr als bei der persönlichen Beantragung.
  • Ein Nachteil des Onlineweges kann dann eintreten, wenn Sie die Bescheinigung sehr schnell brauchen. Die Bearbeitung nebst Überweisungsdauer und Postlaufzeit beträgt nämlich auf dem Onlineweg zwischen drei und sieben Tagen, während Sie die Meldebescheinigung vor Ort sofort ausgehändigt bekommen.
Teilen: