Alle Kategorien
Suche

Eine Mauer betonieren - so gelingt's

Manchmal ist es notwendig, eine Mauer zu erstellen. Gerade im Garten wird dies oft durchgeführt. Dann müssen Sie allerdings für sich selbst entscheiden, ob Sie selbst eine Mauer betonieren wollen.

Im Garten eine Mauer betonieren.
Im Garten eine Mauer betonieren.

Was Sie benötigen:

  • Beton
  • Schalbretter
  • Schraubzwingen
  • Baustahlstangen
  • Baustahlgitter
  • Dachlatte

Gerade wenn Sie sich entschieden haben, eine Mauer selbst zu betonieren, sollten Sie einiges beachten. Es kann unter Umständen möglich sein, dass Sie dafür eine Genehmigung benötigen. Wenn dies notwendig wird, benötigen Sie zudem noch eine statische Berechnung. Wenn dies alles nicht erforderlich ist, können Sie unter Berücksichtigung einiger statischer Vorgaben daran gehen, sich Ihre Mauer zu erstellen. Erkundigen Sie sich deshalb immer vorher genau nach den bei Ihnen üblichen Vorschriften. Am Beispiel einer Gartenmauer als Begrenzung mit den Maßen 6x1x0,24m soll Ihnen dies aufgezeigt werden.

Die Vorarbeiten, um eine Mauer zu betonieren

  1. Sie müssen beachten, dass Sie den Graben, den Sie natürlich ausheben müssen, um eine Mauer zu betonieren, bis auf eine tragfähige Schicht ausgraben. Zudem müssen Sie beachten, dass die Frosttiefe eingehalten wird. Eine frei stehende Mauer darf eine Länge von 6-8 Metern nicht überschreiten.
  2. Heben Sie nun den Graben mit einer Breite von 40 Zentimeter aus.  
  3. Danach füllen Sie eine 10 Zentimeter hohe Schicht Schottersteine ein und verdichten diese mit einem Stampfer.
  4. Schlagen Sie danach nach jedem Meter eine Baustahlstange in den Boden ein und bringen Sie daran anschließend ein Baustahlgitter hochkant an diesen Stangen an.
  5. Jetzt muss die Schalung eingesetzt werden. Diese müssen Sie sich natürlich vorher maßgenau zurechtsägen lassen. Die Schalbretter sollten eine Stärke von 3cm haben und werden mittels Schraubzwingen fixiert. Zusätzlich werden an der Schalung entlang, Holzkeile zwischen Boden und Schalbretter eingesetzt, um die Stabilität zu erhöhen. Angesetzte Schalbretter gut verbinden und mit Schraubzwingen fixieren.

Die Mauer fertigstellen - die Arbeitsschritte

  1. Um die Mauer betonieren zu können, müssen Sie sich zuerst den Beton nach Vorgabe fertigstellen. Sie können sich natürlich auch alternativ den fertigen Beton liefern lassen.
  2. Füllen Sie nun einen Teil des Beton in die Schalung ein. Danach verdichten Sie diesen, indem Sie zum Beispiel mit einer Dachlatte den Beton stampfen. Danach geben Sie den restlichen Beton in die Schalung und verdichten nochmals.
  3. Nachdem der Beton durchgetrocknet ist, entfernen Sie die Schalung und füllen die Zwischenräume des Grabens mit Erde auf.
Teilen: