Alle Kategorien
Suche

Eine Komparsenrolle im Tatort anstreben - so nutzen Sie Ihre Chancen

Wenn Sie schon lange den Wunsch verspüren, einmal hautnah bei einer Tatort-Produktion dabei zu sein, wäre eine Möglichkeit, sich diesen Traum zu erfüllen, die Bewerbung um eine Komparsenrolle.

Eine Komparsenrolle erfüllen Sie am besten, wenn Sie nicht auffallen.
Eine Komparsenrolle erfüllen Sie am besten, wenn Sie nicht auffallen.

Keine Tatort-Folge kann ohne Statisten auskommen

  • Keine Fernseh- oder Filmproduktion kann ohne Komparsenrollen einen Krimi oder Liebesfilm fertigstellen. Statisten geben den bewegten Bildern etwas an Authentizität, und zwar in einer Form, wie sie kein Drehbuch vorgeben kann. Auch die sehr beliebte Tatort-Sendereihe könnte ohne die wie zufällig durch das Bild laufenden Passanten, Spaziergänger oder Kaufhauskunden ihre Geschichten nicht so wirklichkeitsnah an den Zuschauer bringen wie es bisher der Fall war.
  • Fast jedes Bundesland verfügt mittlerweile über mindestens eine eigene Tatort-Produktion mit eigener Crew, Schauspielern und Ausstattern. Die Komparsenrollen werden größtenteils mit "Einheimischen" des jeweiligen Drehortes besetzt, um so zu gewährleisten, dass die Statisten sich hier nicht auf unbekanntem Terrain bewegen, sondern dort die Kulisse beleben, wo Sie sich tagtäglich aufhalten und ihren Einkäufen oder sonstigen Verrichtungen nachgehen.
  • Daher wäre es für Sie ratsam, sich für eine Filmproduktion zu bewerben, die in Ihrer Region für die Sendereihe verantwortlich zeichnet. Denn hier werden Sie womöglich schon händeringend gesucht. Schließlich sollten die einzigen Personen, die regelmäßig in den Tatortfolgen zu sehen sein sollten, die ermittelnden "Kriminalbeamten" der jeweiligen Sendeanstalt sein. Daher ist damit zu rechnen, dass Komparsenrollen von Folge zu Folge neu zu besetzen sind. Somit haben Sie eventuell schon bald die Chance, in einer Episode der Krimiserie kurz gesehen zu werden, sei es auch nur für  einen Wimpernschlag.

Für Komparsenrollen werden gerne "Typen" besetzt

  • Sie sollten sich nicht für eine Statistenrolle verdrehen, sondern immer Sie selbst bleiben. Statisten werden wegen Ihrer Natürlichkeit ausgewählt, nicht wegen schauspielerischer Talente oder dahin gehenden Ambitionen. So könnten Sie sich womöglich alle Möglichkeiten selbst verbauen. Passt Ihr Typ während eines Drehtages ins Bild, können Sie Ihre Chance bekommen.
  • Sie sollten, wenn Sie sich für eine Komparsenrolle für eine Tatort-Produktion bewerben möchten, keine großen Hoffnungen daran setzen den "Stars" der Serie zu begegnen, denn nicht in jeder Szene werden die Hauptdarsteller zugegen sein. Seien Sie auch darauf gefasst, für Ihren großen Auftritt lange am Set warten zu müssen.
  • Die einzelnen Sendeanstalten haben die Verantwortung für die Auswahl der Komparsen an Castingagenturen bzw. Besetzungsbüros, wie beispielsweise Casting-ms.de, Castanet.de, Lesacteurs.de oder Komparse.de, übergeben.
  • In den betreffenden lokalen Tageszeitungen der einzelnen Bundesländer werden auch regelmäßig Statisten für Tatortfolgen gesucht. Hier könnten Sie sich auch bei den jeweiligen Agenturen vormerken lassen, um zu einem späteren Zeitpunkt eventuell ein Angebot zu erhalten.
Teilen: