Alle Kategorien
Suche

Eine größere Brust durch Ernährung - so kann es gelingen

Eine größere Brust durch Ernährung - so kann es gelingen2:18
Video von Jojo Hansen2:18

Eine größere Brust nur durch andere Ernährung können Sie tatsächlich bekommen. Was Sie dabei beachten sollten und welche Lebensmittel Ihnen helfen, Ihre Körbchengröße etwas zu erweitern, das erfahren Sie nun.

Das Geheimnis einer größeren Brust durch Ernährung heißt Phytoöstrogene.

Diese Ernährungsform fördert eine größere Brust

  • Um eine größere Brust zu bekommen, sollten Sie Ihre Ernährung so umstellen, dass Sie viele Lebensmittel zu sich nehmen, die viele Phytoöstrogene enthalten.
  • Phytoöstrogene sind rein pflanzlich und eine Art Vorstufe der menschlichen Östrogene. Diese Phytoöstrogene helfen Ihnen nicht nur bei Beschwerden während der Wechseljahre. Sie wirken auch auf die weiblichen Fortpflanzungsorgane und den Busen, der im weitesten Sinn zu den Fortpflanzungsorganen gehört.
  • Phytoöstrogene sind in folgenden Lebensmitteln in recht hoher Konzentration enthalten: Alle Sojaprodukte, alle Hülsenfrüchte, hier im Besonderen Erdnüsse. Daneben auch alle Samen und Kerne, wie zum Beispiel Mohn, Sesam, Pinienkerne, Leinsamen und Sonnenblumenkerne. Auch Kürbiskerne enthalten viel Phytoöstrogen.

So bekommen Sie durch Ernährung eine größere Brust

  • Grundsätzlich sollten Sie recht schlank sein, wenn Sie mithilfe pflanzlicher Östrogene in Ihrer Ernährung eine größere Brust bekommen wollen.
  • Wenn Sie eine zu Ihrem Körperbau passende Körbchengröße haben, dann werden Sie kaum zu befriedigenden Ergebnissen kommen, wenn Sie sich intensiv von den phytoöstrogenhaltigen Lebensmitteln ernähren. Sie können es aber trotzdem versuchen, wenn Sie mit den Kalorien insgesamt, nicht über Ihren Tagesbedarf hinaus gehen.
  • Bei ausreichender Ernährung im kalorisch tolerierbaren Raum sind durchaus schon Erfolge zu verzeichnen gewesen, wenn sich die Frauen auf die genannten Lebensmittel konzentriert haben und nicht mehr Kalorien gegessen haben als ihr Körper verbraucht.
  • Die beste Wirkung durch die pflanzliche Östrogennahrung wird bei Frauen beobachtet, die leicht untergewichtig sind.

Versuchen Sie einfach, Ihre Brustgröße durch Ernährung etwas zu fördern. Wenn es klappt, ist es gesünder und preiswerter als eine Operation. Hilfreich wäre es auch, wenn Sie Ihren Hormonspiegel von Ihrem Arzt feststellen lassen. Oftmals ist der Grund für eine kleine Brust auch ein recht hoher Testosteronwert.

Verwandte Artikel