Alle Kategorien
Suche

Eine Geschichte schreiben - so gelingt's

Kommt es oft vor, dass Sie plötzlich eine Idee für eine gute und spannende Geschichte haben - doch Sie wissen einfach nicht, wie es Ihnen gelingt, diese Idee umzusetzen? Hier finden Sie einige Ratschläge.

Geschichten schreiben - ein spannendes Hobby
Geschichten schreiben - ein spannendes Hobby

Was Sie benötigen:

  • eine Idee
  • PC mit Schreibprogramm oder Zettel und Stift
  • Zeit

Zunächst sei gesagt, dass Sie niemals einfach drauflos schreiben sollten. Früher oder später landen Sie sonst in einer Sackgasse oder verheddern sich in logischen Fehlern. Vielmehr ist es wichtig, sich den Hergang einer Geschichte vor dem Schreiben genau zu überlegen.

Die Ausarbeitung einer Geschichte

  • Sie haben also eine Idee für eine Geschichte. So eine Idee umfasst meist noch nicht die ganze Handlung. Überlegen Sie also  zunächst: Was führt zu der Situation, die Ihre Idee ausmacht? Und was folgt aus dieser Situation? Mit anderen Worten: Ihre Geschichte braucht eine Gliederung.
  • Klassischerweise umfasst so eine Geschichte Einleitung, Hauptteil und Schluss. Wichtig ist, dass die Leser in der Einleitung die Charaktere kennenlernen und der Anstoß zur Haupthandlung gegeben wird, im Hauptteil die Handlung abgearbeitet wird und am Schluss alle Konflikte aufgelöst werden.
  • Im nächsten Schritt sollten Sie eine Aufstellung Ihrer Charaktere machen: Wer soll mitspielen? Wer ist diese Person? Was ist ihr Sinn in der Geschichte?
  • Zuletzt, bevor Sie sich ans Schreiben machen, streichen Sie knallhart alles aus Ihrer Gliederung, was nicht unbedingt nötig ist. Eine Geschichte ist nur dann spannend, wenn sie so knapp wie möglich erzählt wird, nur ganz wenige Leser mögen lange Abschweifungen!

Das Schreiben selbst - so gelingt's!

  • Wenn Sie sich dann tatsächlich an die Ausarbeitung Ihrer Geschichte machen wollen, müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie per Hand oder am PC schreiben wollen. Vielen Schriftstellern fällt es leichter, sich handschriftlich auszudrücken - dafür lassen sich Fehler am PC schneller korrigieren und Sie sparen sich natürlich das Abtippen.
  • Nehmen Sie sich außerdem viel Zeit. Nur ein geübter Autor kann seine Kreativität unter Zeitdruck abrufen. Sorgen Sie dafür, dass Sie völlig ungestört sind.
  • Und zuletzt: Machen Sie sich keinen Druck. Es kann dauern, bis eine Geschichte fertig ist. Ihre Gliederung wird sich immer wieder verändern und am Ende kommt vielleicht etwas ganz anderes dabei heraus als anfangs geplant. Wenn Sie sich selbst nicht unter Druck setzen, wird am Ende etwas Gutes herauskommen.
Teilen: