Alle Kategorien
Suche

Eine Fotowand basteln - so geht's

Eine Fotowand basteln - so geht's 3:04
Video von Liane Spindler3:04

Sie haben viele schöne Fotos von sich, Freunden oder Familie und möchten daraus eine Fotowand basteln, wissen aber nicht wie? Mit ein wenig Mühe und Kreativität können Sie aus Ihren Fotos eine tolle Dekoration für die Wand machen.

Was Sie benötigen:

  • Kreativität
  • Fotos
  • Korkpinnwand
  • Reißzwecken
  • Schere
  • Nadel
  • Faden
  • Perle
  • doppelseitiges Klebeband
  • Wäscheleinen
  • Wäscheklammern

Ideen, um eine Fotowand selber zu basteln

Es gibt mehrere Ideen, wie man eine Fotowand selbst gestalten kann.

  • Eine Möglichkeit eine Fotowand zu basteln ist eine große Korkpinnwand. Mit Reißzwecken befestigen Sie die verschiedenen Fotos daran. Dabei ist empfehlenswert die Bilder nicht alle ordentlich mit demselben Abstand in Reihen anzubringen, sondern auch mal Bilder schräg aufzuhängen. Auch die Benutzung von unterschiedlich großen Bildern lässt die Fotowand interessanter aussehen.
  • Wer die Bilder lieber geordnet in Reihen aufhängen möchte, kann dies mithilfe von Nadel und Faden tun. Ziehen Sie den Faden, welcher etwas länger ist, als die Fotowand hoch werden soll, durch das Nadelöhr, und stechen Sie von vorn am oberen Rand durch das erste Foto. Von hinten stechen Sie am unteren Bildrand die Nadel nach vorn durch. Ziehen Sie dann, damit Sie mit derselben Nadel das nächste Foto durchstechen können. Wenn Sie am Ende der Reihe angekommen sind, ziehen Sie die Nadel vom Faden und ziehen eine Perle auf das untere Ende des Fadens, welche Sie durch einen Knoten darunter befestigen. Das obere Stück des Fadens können Sie mit Klebeband oder einer Reißzwecke an die Wand anbringen. So können Sie mehrere Fotoreihen basteln, welche, nebeneinander gehängt, eine Fotowand bilden.
  • Eine einfachere Variante ist es, die Fotos mit doppelseitigem Klebeband direkt an der Wand zu befestigen. Dabei sollten Sie wenig Abstand zwischen den Bildern lassen, sodass es aussieht, als befänden sie sich in einem Rahmen. Sie können die Bilder auch zu einem Symbol oder Muster anordnen, z.B. in Form eines Schachbretts, also immer eine Bildlänge Abstand zwischen zwei Fotos, und in der Reihe darunter klebt man immer dort ein Foto auf die Wand, wo in der oberen Reihe ein Abstand ist. Auch ein Herz können Sie mit den Bildern formen. Dabei ist es empfehlenswert, dass sich die Bilder teilweise überlappen, da es so zu keinen Schwierigkeiten beim Formen des Herzes kommt. Auch unterschiedlich große Fotos können dabei hilfreich sein und die Fotowand noch dazu verschönern.
  • Des Weiteren können Sie die Fotos mit bunten Wäscheklammern an einer dünnen Schnur, wie z.B. einer Wäscheleine, aufhängen. Verschiedenfarbige Wäscheleinen sind im Handel erhältlich. Die Schnur befestigen Sie mit Reißzwecken an den Seiten. So können Sie z.B. mit grünen Wäscheklammern Fotos an grüner Wäscheleine aufhängen. Darunter hängen Sie dann noch weitere Reihen auf. So können Sie eine bunte oder einfarbige Fotowand erstellen.

Viel Spaß beim Basteln!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos