Alle Kategorien
Suche

Eine Festplatte an die Wii anschließen

Die Wii ist die Spielekonsole aus dem Hause Nintendo. Sie verfügt im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten wie Xbox und PlayStation über wenige Zusatzfunktionen. Sie können allerdings eine Festplatte an diese anschließen und so zum Beispiel Bilder von dieser über die Wii auf den Fernseher bringen.

Externe Festplatten können auch an eine Wii angeschlossen werden.
Externe Festplatten können auch an eine Wii angeschlossen werden.

Das innovative Konzept der Wii

  • Mit der Wii können Sie Spiele durch intuitive Steuerung mithilfe der Controller und der mitgelieferten Nunchucks betreiben. Das neuartige Konzept revolutionierte den Spielemarkt.
  • Die Multimediaunterstützung fällt aber im Vergleich zu anderen Konsolen nur sehr gering aus. Die Konsole kann nicht einfach DVDs, Blu-Rays oder Musik-CDs abspielen. Dies ist ein großer Nachteil.
  • Dieser Nachteil kann aber behoben werden. Dazu müssen Sie nur Homebrew auf der Wii installieren. Dies ist eine Softwaremodifikation. Bevor Sie jetzt Angst bekommen, eine Verbrechen zu begehen: Die Modifikation ist absolut legal. Solange die Wii Ihr Eigentum ist, können Sie damit machen, was Sie wollen. Sie sollten aber nicht illegal Spiele downloaden und diese spielen. Dies stellt nämlich einen Rechtsbruch dar. 

Das Anschließen der Festplatte

  1. Zuerst müssen Sie an die Wii-Konsole herankommen. Wenn Sie diese zum Beispiel in einem Fernsehschrank verstaut haben, entfernen Sie am besten alle Kabel und nehmen Sie diese heraus. Drehen Sie diese danach um, sodass Sie die Rückseite der Konsole sehen.
  2. Stellen Sie die Wii hochkant auf, sodass Sie die kleinen Füße, auf der die Konsole im waagrechten Zustand stehen soll, auf der rechten Seite sehen. Suchen Sie nun den Slot für den USB-Anschluss.
  3. Sie finden den Anschluss ganz oben. Nutzen Sie dazu unbedingt den rechten Slot als USB-Schnittstelle. Nur dieser unterstützt die Funktion des USB-Loaders und erkennt externe Festplatten. Stecken Sie hier das Kabel der USB-Schnittstelle der Festplatte ein.
  4. Stecken Sie danach die übrigen Kabel wieder in die Konsole. Dazu gehören das Stromkabel, das Signalübertragungskabel an den Fernseher sowie das Kabel für die Sensorleiste, die das intuitive Spielen mit den Controllern ermöglicht.
Teilen: