Alle Kategorien
Suche

Eine Fabel lehren - so funktioniert es anschaulich

Die Fabel gehört zu den klassichen Textgattungen, welche im Deutschunterricht der Unterstufe behandelt werden. Hier einige Hinweise, wie Sie eine Fabel lehren und deren Inhalte anschaulich vermitteln können.

Schule soll das Lernen lehren.
Schule soll das Lernen lehren. © Gerd Altmann / Pixelio

Fabeln gehören zu den ältesten Textgattungen der Welt, stehen aber bis heute auf dem Lehrplan für Schüler der Unterstufe. Wenn Sie eine Fabel lehren möchten, finden Sie hier methodische und didaktische Anregungen für dieses Vorhaben.

Die Merkmale einer Fabel - so vermitteln Sie diese

  1. Verteilen Sie zunächst drei verschiedene bekannte Fabeln an Ihre Schüler und fordern Sie diese dazu auf, die Texte gründlich zu lesen.
  2. Nun erteilen Sie den Kindern die Aufgabe, die drei Fabeln miteinander zu vergleichen. Dies kann besonders anschaulich anhand einer Tabelle geschehen. Bitten Sie die Schüler herauszuarbeiten, wer die jeweiligen Protagonisten sind, welches Problem auftaucht und wie dieses gelöst wird. Weisen Sie außerdem darauf hin, den Schluss der einzelnen Texte zu vergleichen.
  3. Anhand der Tabelle werden die Schüler schnell feststellen, dass die Akteure in Fabeln immer Tiere und keine Menschen sind. Zudem wird ihnen auffallen, dass am Ende der Fabeln eine Lehre gezogen wird. Damit haben Sie bereits erreicht, dass Ihre Schüler die wichtigsten Merkmale einer Fabel herausgearbeitet haben.
  4. Halten Sie die Ergebnisse in einem Tafelbild fest oder verteilen Sie ein Merkblatt an die Schüler.

Eine Fabel anhand eines Beispiels lehren

In einem nächsten Schritt können Sie die Schüler dazu anhalten, ihr neu erworbenes Wissen anzuwenden. Schließlich wollen Sie nicht nur eine Fabel lehren, sondern den Kindern die wichtigsten Merkmale dieser Textgattung nahe bringen.

  1. Verteilen Sie eine neue, für die Kinder bisher unbekannte Fabel. Sollte diese am Ende eine explizite Lehre enthalten, so lassen Sie diese beim Kopieren des Textes verschwinden.
  2. Bitten Sie die Kinder, die Fabel gründlich zu lesen. Alternativ kann der Text auch einmal laut vorgelesen werden.
  3. Nun erfolgt eine stille Arbeitsphase in Einzel- oder Partnerarbeit. Die Kinder sollen zunächst den Inhalt der Fabel schriftlich wiedergeben.
  4. Dann tragen Sie ihnen auf, den Text auf typische Fabelmerkmale zu untersuchen und diese herauszuarbeiten. Die passende Fragestellung dazu könnte lauten: "Welche typischen Fabelmerkmale kennst du und woran kannst du erkennen, dass es sich bei diesem Text um eine Fabel handelt?"
  5. In einem letzten Schritt bitten Sie die Schüler, eine passende Lehre für die ihnen vorliegende Fabel zu formulieren.
  6. Zuletzt werden die Arbeitsergebnisse im Plenum vorgetragen und analysiert. Lesen Sie außerdem die ursprüngliche, originale Lehre der Fabel vor. So können die Kinder selbst entscheiden, ob sie die Fabel richtig gedeutet haben.

Wenn Sie diese Hinweise beachten, werden Ihre Schüler mit der Analyse einer Fabel keine Probleme haben.

Teilen: