Alle Kategorien
Suche

Eine Entzündung im Mund mit Hausmitteln behandeln - so geht's

Eine Entzündung im Mund kann die verschiedensten Ursachen haben. So kann dies in Verbindung mit einem Infekt oder einfach durch ein unsauberes Glas entstehen. Jedoch egal, wie entstanden, es tut bei jedem Bissen weh. Es gibt verschiedene Hausmittel, die dabei helfen, der Entzündung im Mund zu Leibe zu rücken.

Nelkenöl hilft gegen Entzündungen im Mund.
Nelkenöl hilft gegen Entzündungen im Mund.

Entzündungen im Mund liegt häufig ein nicht so ganz intaktes Immunsystem zugrunde. Das heißt, dass es nicht nur wichtig ist, direkt lokal auf die Entzündungen loszugehen, sondern auch innerlich etwas dagegen zutun. Das Immunsystem muss gestärkt werden.

Hausmittel bei einer Entzündung im Mund

  • Betupfen Sie mehrmals am Tag die Entzündungen im Mund mit einem ganz kleinen Tropfen Teebaumöl. Das desinfiziert, beruhigt und wirkt antientzündlich.
  • Ebenso hilfreich ist es, bei Entzündungen in der Mundschleimhaut mehrmals täglich den Mund mit grünem Tee auszuspülen. Dafür sollte ein starker Tee zubereitet werden, der mindestens 5 Minuten ziehen muss. Ein Spritzer Zitronensaft dazu unterstützt die Wirkung.
  • Während der Entzündung, aber auch vor allem zur Prophylaxe, ist das Ölziehen ein hervorragendes Mittel. Dazu besorgen Sie sich ein gutes, kalt gepresstes Sesamöl. Von diesem nehmen Sie anfangs einen Teelöffel, später darf es auch mehr sein, in den Mund und ziehen das Öl durch die Zähne, kauen das Öl und dies so lange, wie möglich. Das Öl hat die Fähigkeit, Bakterien und Viren im Mundbereich zu binden. Dadurch nimmt auch das Öl nach einiger Zeit eine weißliche Farbe an. Wichtig ist, das Öl muss ausgespuckt und darf nicht hinuntergeschluckt werden.
  • Machen Sie diese Prozedur täglich vor dem Zähneputzen. Sie schaffen dadurch eine wunderbare gesunde Mundflora und beugen auch einer neuen Infektion vor.
  • Anstatt Teebaumöl können Sie die entzündeten Stellen im Mund auch mit Nelkenöl oder Zimtöl betupfen. Auch diese beiden Gewürzöle sind hervorragend dafür geeignet.
  • Um das Immunsystem zu stärken, sollte Sie eine Kur mit Echinacea machen. Natürlich ist auch eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und wenig Fleisch wichtig. Ebenso zu empfehlen ist die Einnahme von Cystustabletten, da diese antiviral und antibakteriell wirksam sind und auch eine positive Wirkung auf das Immunsystem haben.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.