Alle Kategorien
Suche

Eine eigene Website erstellen - so geht's

Mit einer eigenen Website können Sie viel anfangen: Sie können sich selbst oder Ihre Firma vorstellen. Die eigene Website kann sich zu einem Hobby entwickeln, denn Sie können Ihre Website ausbauen und erweitern. Eine eigene Website zu erstellen und zu pflegen, kann sehr viel Spaß machen.

Eine Website erstellen ist nicht schwer.
Eine Website erstellen ist nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • Kompozer
  • Webspace

Erstellen einer Vorlage für Ihre eigene Homepage

  1. Um Ihre eigene Website zu erstellen, verwenden Sie Kompozer.  Kompozer ist ein WYSIWYG-Editor. Das heißt „What You See Is What You Get“. Normalerweise müssten Sie erst einmal HTML erlernen, um eine eigene Website zu programmieren. Kompozer unterstützt uns sehr dabei, eine Website zu erstellen, in dem er die grafische Anzeige in die "Internet-Sprache" übersetzt. Mit diesem Programm können Sie ein Template, also eine Vorlage für die Website, erstellen. Diese werden Sie dann später mit Inhalt füllen.
  2. Sie könnten auch Website-Assistenten benutzen. Dies würde viel schneller gehen. Mit Kompozer haben Sie aber viel mehr Freiraum und Sie können auch Zusatzfunktionen einbauen. Kompozer erfordert zwar Einarbeitungszeit, die Mühe lohnt sich aber.
  3. Öffnen Sie Kompozer. Sie sehen nun ein leeres Formular vor sich. Klicken Sie in das Formular und erstellen 5 Zeilen, in die Sie in dieser Reihenfolge Titel, Menü 1, Menü 2, Inhalt und Unterschrift hineinschreiben. Diese sollten untereinander stehen. Nun klicken Sie in die erste Zeile und wählen "Generic Container" als Absatzformat. Die Zeile wird nun rot umrandet. Dies machen Sie mit den restlichen Zeilen genauso.
  4. Nun fügen Sie unter Menü 1 und Menü 2, Menüs ein. Layouts bekommen Sie dafür hier: Klicken Sie nun in den Menü- 1-Block. Nun klicken Sie unten mit rechts auf "div" und wählen Inline-Styles. Nun wählen Sie "Box" und setzten als Puffer-Eigenschaften links und wählen eine Breite von 150px. Dann klicken Sie auf "Allgemein" und wählen "Extrahieren und allgemeinen Style anlegen". Der Menü-1-Block bekommt jetzt eine "ID attribute" und eine allgemeine Style-Regel.
  5. Mit Menü 2 machen Sie das Gleiche. Nur wählen Sie jetzt rechts als Puffer-Eigenschaft.
  6. Nun klicken auf den Unterschrift-Block und wieder mit auf "div" und Inline-Styles sowie "Box". Bei Aufhebung wählen Sie beides. Wenn Sie wollen, können Sie noch eine Hintergrundfarbe und eine Textfarbe auswählen. Jetzt extrahieren Sie den Unterschrift-Block.
  7. Nun fügen Sie den Titel-Block ein. Die Vorgehensweise ist dieselbe, wie unter Punkt 4 bis 6. Wählen Sie hierfür eine Hintergrundfarbe und eine Textfarbe und  extrahieren dann den Block.
  8. Beim Inhalt-Block wählen Sie bei Außenabstand links und rechts jeweils 155px und extrahieren die Einstellungen.
  9. Nun passen Sie die Breite für die gesamte Website an. Dazu klicken Sie mit rechts auf "body" und wählen "Box". Als Breite nehmen Sie 760px, Außenabstand links und rechts jeweils "auto". Nun gehen Sie auf Begrenzungen und stellen diese so ein, wie Sie möchten. Nun extrahieren Sie die Einstellungen wieder. Statt wie vorher nehmen Sie nun "alle Elemente des gleichen Elementtyps".
  10. Damit ist Ihr Template fertig. Drücken Sie nun F11 um den CSS-Editor zu öffnen. Klicken Sie auf "Stylesheet exportieren und auf externes Stylesheet umstellen". Das Stylesheet speichern Sie als style.css. Schließen Sie den CSS Editor und speichern Sie die Datei als layout.html ab.

Website mit Inhalt füllen und online stellen

  1. Nun können Sie Ihre Website mit Inhalt füllen. Dies funktioniert wie eine normale Textverarbeitung. Speichern Sie jede einzelne Unterseite Ihrer Website unter einem aussagekräftigen Namen ab, z.B. home.html. Im layout.html verknüpfen Sie die Unterseiten, indem Sie auf Menü 1 oder 2 klicken, Eigenschaften wählen und bei "Ort" die Dateinamen der Unterseiten eintragen, also z.B. home.html.
  2. Haben Sie alle Seiten fertig, müssen Sie die Dateien auf Ihren Webspace hochladen. Ein guter Webspace-Anbieter ist z.B. lima-city. Dort ist der Webspace kostenlos. Melden Sie sich an. Unter Webspace können Sie nun Ihre Dateien hochladen. Sie benötigen style.css, layout.html und Ihre Unterseiten. Haben Sie Fotos oder Videos eingefügt, müssen Sie diese auch hochladen.
  3. Nun können Sie die eigene Website betrachten. Die Mühe hat sich gelohnt. Kompozer bietet noch viel mehr Funktionen. Probieren Sie am besten alles selber aus und mit der Zeit werden Sie viel dazulernen. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Website regelmäßig gewartet und aktualisiert werden muss.
Teilen: