Alle Kategorien
Suche

Eine Blutgruppenbestimmung machen lassen - darauf sollten Sie achten

Eine Blutgruppenbestimmung ist recht einfach. Sie müssen Sie nur selber zahlen. Wenn Sie Ihre Blutgruppe wissen möchten, sollten Sie auf ein paar Dinge achten.

Eine Blutgruppenbestimmung ist ganz einfach.
Eine Blutgruppenbestimmung ist ganz einfach.

Was Sie benötigen:

  • Hausarzt
  • Apotheke

Eine Blutgruppenbestimmung ist ganz einfach

Immer mehr Menschen möchten Ihre Blutgruppe wissen. Falls Sie schon einmal im Krankenhaus gelegen haben, wird dort Ihre Blutgruppe vorliegen. Sie können dort nachfragen und Sie erhalten alle Informationen, die Sie brauchen.

  • Eine Blutgruppenbestimmung wird zum Beispiel von Ihrem Hausarzt durch eine Laboruntersuchung durchgeführt.
  • Der Arzt nimmt Ihnen das Blut ab und schickt es an ein Labor. Für die Blutgruppenbestimmung benötigt das Labor immer zwei Blutproben.
  • Erst wird eine normale Probe durchgeführt und zur Sicherheit noch einmal eine Gegenprobe.
  • Auch Apotheken bieten ab und an als Sonderaktion für Ihre Kunden eine Blutgruppenbestimmung an. Die Apothekerin benötigt hierfür nur einige Tropfen Blut aus dem Finger. Die Tropfen kommen auf eine Karte und so kann die Apotheke in relativ kurzer Zeit Ihre Blutgruppe bestimmen. Sie erhalten einen Blutgruppenpass, den Sie immer bei sich tragen sollten. Den Pass erhalten Sie auch von dem Hausarzt.
  • Auch im Internet können Sie sich für zu Hause ein Blutgruppengestimmungs-Set für relativ wenig Geld kaufen, circa 15 Euro. Ob es allerdings eine sichere Methode ist, ist von Experten umstritten. Der Kunde kann immer kleine Fehler machen, die sich dann auf die Blutgruppenbestimmung auswirken können.
  • Sie sollten genau überlegen, wo Sie die Blutgruppenbestimmung durchführen möchten. Sie warten bei Ihrem Hausarzt zwar etwas länger auf das Ergebnis (circa zwei bis drei Tage), aber das ist trotzdem die sicherste Methode. Da vom Labor immer eine Gegenprobe durchgeführt wird, können Sie sich ganz sicher sein, dass das Ergebnis korrekt ist.

Seine Blutgruppe zu wissen, kann das Leben retten. Wenn Sie den Blutgruppenpass bei sich tragen und Sie haben einen Unfall mit hohem Blutverlust, kann das Krankenhaus schneller reagieren.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.