Alle Kategorien
Suche

Eine bessere Konzentration bekommen - die besten Tipps

Wer sich gut konzentrieren kann, verrichtet Aufgaben effektiver und spart dadurch viel Zeit. Darüber hinaus ist das subjektive Wohlbefinden beim Arbeiten größer. Für eine bessere Konzentration können Sie regelmäßig trainieren, es gibt aber auch einige Tipps, die sofort wirken.

1. Regelmäßig meditieren für eine bessere Konzentration

Wer lernen möchte, sich leichter zu konzentrieren, kann dies trainieren. Meditieren ist für unruhige Geister zu Beginn manchmal sehr anstrengend. Doch gerade diese können langfristig davon profitieren. Am besten lernen Sie Meditationstechniken unter Anleitung eines Yoga- oder Meditationslehrers. Buddhistische Zentren bieten ebenfalls häufig Einführungsunterricht an.

2. Leben Sie konzentriert

Eine bessere Konzentration kann man üben, wo man geht und steht. Wenn Sie essen, erleben Sie dies ganz bewusst und ohne etwas anderes dabei zu tun. Anstatt darüber nachzudenken, was zuvor passiert ist, oder zu planen, was kommen wird, nehmen Sie ganz genau wahr, was in jedem Moment geschieht. Fast jede Tätigkeit im Alltag können Sie für diese Übung nutzen - vom Apfelschälen bis zum Zähneputzen. 

3. Tipps für eine sofortige Konzentrationssteigerung

Wer es eilig hat, kann mit einfachen Mitteln das Beste aus seiner momentanen Konzentrationsfähigkeit machen. Dazu müssen Sie zunächst alles ausblenden, das Sie ablenkt. Schalten Sie Ihr Handy und alle nicht benötigten Geräte aus. Räumen Sie Ihr Arbeitszimmer und speziell den Schreibtisch auf. Denn eine chaotische Umgebung schafft immer auch Chaos im Kopf. Umgekehrt helfen Ordnen und Aufräumen dabei, den Geist zu beruhigen, und sorgen auf diese Weise für eine bessere Konzentration. Sehr wichtig ist es auch, regelmäßige Pausen einzulegen - egal ob zum Meditieren oder um aus dem Fenster zu sehen. 

Teilen: