Alle Kategorien
Suche

Eine Anrufsperre einrichten - so geht's

Eine Anrufsperre einrichten - so geht's1:29
Video von Benjamin Elting1:29

Jeder Telefonbesitzer hat sich schon einmal gewundert, dass er plötzlich von einem unbekannten Gesprächspartner angerufen wird. Dieses Mysterium lässt sich mit einer Anrufsperre einfach lösen. Und es kann in einzelnen Fällen noch mehr bewirken. Denn Sie können selbst bekannte Personen aus Ihrer telefonischen Privatsphäre entfernen.

Schützen Sie Ihre Privatsphäre mit einer Anrufsperre

Es gibt eine einfache Lösung für Ihre Anrufsperre. Hierbei schließen Sie mit einfachen Optionen alle unerwünschten Kontakte aus und entledigen sich somit der Belästigung durch ungewollte Anrufe.

  1. Klicken Sie sich an Ihrem Telefon in das Menü Ihrer Einstellungen vor.
  2. Jetzt können Sie in den Anrufeinstellungen so weit nach unten scrollen, bis Sie zu dem Menü der Sperre gelangen.
  3. Danach geben Sie die Nummer des unerwünschten Gesprächsteilnehmers an. Sie können wahlweise auch nur einen Teil der Nummer angeben. Dafür benutzen Sie die Sternchen als Rahmen Ihrer Eingabe.
  4. Speichern und bestätigen Sie anschließend Ihre Angaben.

Erlauben Sie unerwünschten Telefonaten keinen Zugriff

Bei der Anrufsperre kann das Problem auftreten, dass unbekannte Teilnehmer nicht wissentlich gesperrt werden können. Da Sie deren Nummer schließlich nicht haben, müssen Sie demzufolge einen kleinen Umweg gehen und einen Umkehrschluss ziehen.

  1. So gehen Sie als Erstes in die Kontaktliste Ihres Telefons.
  2. Jetzt gründen Sie eine neue Gruppe. Den Namen können Sie hierbei selbst festlegen, da er für die Einstellung keine Rolle spielt.
  3. Ordnen Sie dieser Klassifikation Ihre Wunschteilnehmer zu.
  4. Danach klicken Sie sich in den Anrufeinstellungen durch. Meistens finden Sie diese unter dem Oberbegriff der Telefoneinstellungen.
  5. Ziemlich weit unten in der Menüliste existiert nun der Punkt für eine Gruppenauswahl. Hier legen Sie die Erlaubnis der Anrufmöglichkeit lediglich auf Ihre festgelegte Gruppe.
  6. Anschließend können Sie gleich noch die Anrufeinstellungen bezüglich des Liedes, Tones oder der Lautstärke festlegen.
  7. Nun müssen Sie die ganzen Einstellungen nur noch sichern und bestätigen.

Es ist gar nicht schwer, die unerwünschten Anrufe mittels einer Anrufsperre zu vermeiden. Alternativ können Sie natürlich auch alle Anrufe auf Ihre Mailbox weiterleiten lassen. Und wenn unbekannte Teilnehmer zu oft anrufen sollten, offenbart sich die Gruppenzuweisung als eine ideale Lösung für Ihren privaten Anschluss.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos