Alle Kategorien
Suche

Eine A-Capella-Gruppe ins Leben rufen - hilfreiche Tipps

Sie singen gern und können dabei auf Instrumente verzichten? Dann sind Sie mit einer A-Capella-Gruppe gut beraten. Sollte es in Ihrem Ort noch keine Gruppe geben, ist es sehr leicht, eine eigene Band zu gründen.

Vielleicht begeistern Sie auch so die Massen!
Vielleicht begeistern Sie auch so die Massen!

Was Sie benötigen:

  • Interessenten
  • Musikmaterial
  • Räumlichkeiten

A-Capella-Sänger finden

  • A-Capella zu singen, ist nicht jedermanns Sache. Schließlich ist bei dieser Art Musik keine musikalische Begleitung vorhanden. Hier geht es einzig und allein um das Miteinander-Harmonieren der Stimmen.
  • Hören Sie sich - bevor Sie sich auf die Suche nach Mitgliedern für Ihre Gruppe machen - in Ihrem Bekanntenkreis um, ob es vielleicht Interessenten gibt.
  • Gehen Sie an Musikschulen und Musikhochschulen, um Mitglieder zu finden. Vielleicht haben Sie Glück und bekommen gleich ein musikalisches Genie mit in Ihre Reihen.
  • Auch Aushänge und Flyer helfen Ihnen bei der Suche nach Mitgliedern. Vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten mit anzugeben.
  • Haben Sie genügend Leute gefunden, müssen Sie eine Auswahl treffen. Im Gegensatz zu einem Chor benötigen Sie nicht ganz so viele Mitglieder. Vier bis sechs Sänger sind heute die Norm.
  • Lassen Sie jeden Einzelnen vorsingen und ordnen Sie die Stimmen zu. Wählen Sie die Sänger aus, deren Stimmen miteinander harmonieren.

Die ersten Schritte mit der Gruppe

  • Besorgen Sie sich Räumlichkeiten, in denen Sie mit Ihrer A-Capella-Gruppe proben können. Sie sollten dabei ungestört sein. Sehr gut eignen sich Klassenzimmer, Gemeindehäuser, aber auch die Garage.
  • Wenn viele fremde Menschen aufeinandertreffen, müssen Hemmungen abgebaut werden. Ziehen Sie also in den ersten Wochen nicht ein strenges Programm durch.
  • Wählen Sie Lieder aus, die fast alle kennen. So können sich die Sänger erst einmal auf die Verbesserung der Harmonisierung ihrer Stimmen konzentrieren.
  • Erst, wenn Sie merken, dass der Gesang und der Einklang in der Gruppe besser geworden sind, können Sie sich an schwierigere Werke, beispielsweise Lieder von den Comedian Harmonists, wagen.
Teilen: