Alle Kategorien
Suche

Einbruchsicherung für Fenster einbauen - so geht's

Die Zeiten werden immer unsicherer. Deswegen ist es gerade für Personen, die im Erdgeschoss wohnen, zu überlegen, ob sie sich eine Einbruchsicherung am Fenster einbauen. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Machen Sie Ihre Fenster einbruchssicher.
Machen Sie Ihre Fenster einbruchssicher.

Was Sie benötigen:

  • Scharnierseitensicherungsset
  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber

Installieren Sie eine Einbruchsicherung

Sie müssen kein überängstlicher Mensch sein, wenn Sie sich für den Einbau einer Einbruchsicherung am Fenster entscheiden.

  • Viele ungebetene Gäste erreichen fremde Wohnungen über einen Einstieg durchs Fenster. Dieser sind oft auch viel zu leicht von außen zu öffnen. So eine Einbruchsicherung lässt sich leicht selber einbauen.
  • Entscheiden Sie sich für eine sogenannte Scharnierseitensicherung. Im Fachhandel erhalten Sie ein Set, welches Unterlegscheiben, eine Rahmenleiste sowie ein Flügelblech und jeweils eine Abdeckung zusammen mit dem notwendigen  Befestigungsmaterial enthält.

So gelingt der Einbau am Fenster

  1. Für den Einbau des Sets müssen Sie zunächst einmal die Montageposition klären. Hier sollte die Mittelachse des Riegelbolzens mit der jeweiligen Drehachse Ihrer Scharniere überein stimmen.
  2. Als Nächstes entnehmen Sie den Riegelbolzen und zeichnen dann mit einem Bleistift die Bohrlöcher für Ihre Rahmenleiste an und bohren und schrauben diese fest.
  3. Nun müssen Sie den Druckstift, Bolzen und die Feder genau von oben in die vorhandene Führungshülse und diese dann ebenfalls in die Rahmenleiste schieben.
  4. Jetzt stellen Sie auch die Verbindung zum Fensterrahmen her. Hierfür halten Sie das Flügelblech an und nehmen die  Bohrungen vor. Schrauben Sie das Flügelblech fest. Sie können auch Unterlegscheiben benutzen. Dann stecken Sie noch einen Kunststoffclip auf die jeweilige Führungshülse und bringen zuletzt die Rahmenleisten- sowie auch  Flügelblechabdeckung an.
  5. Wenn Sie also wie beschrieben montiert haben, dann wird sich ein Einbrecher in Zukunft schwer tun, in Ihre Wohnung einzudringen. Voraussetzung sind hier natürlich schlagfeste Fenster. Ohne diese einbruchssicheren Glasscheiben nutzt diese Scharnierseitensicherung nichts.
Teilen: