Alle Kategorien
Suche

Einbeinstand trainieren - so klappt das Koordinationstraining

Können Sie auf einem Bein stehen? Einfach ist es jedenfalls nicht. Trainieren Sie den Einbeinstand. Mit den richtigen Übungen fördern Sie Ihre Koordination und Kondition.

Jeder kann auf einem Bein stehen.
Jeder kann auf einem Bein stehen. © Anne Bermüller / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Standfestigkeit
  • Luftkissen

Wie schwierig es ist, den Einbeinstand richtig hinzubekommen, merken Sie, wenn Sie auf einem Bein stehen und die Augen schließen. Sind Sie normal veranlagt, werden Sie ganz schnell aus dem Gleichgewicht kommen und die Augen öffnen müssen.

Einbeinstand ist nur für Ungeübte schwierig

Es ist ungemein effektiv, seine konditionellen und koordinativen Fähigkeiten zu trainieren, wenn Sie auf einem Bein stehen und das andere Bein samt Fuß etwas vom Boden abheben.

  1. Stellen Sie sich so, dass Sie beim Schwanken nicht irgendwo dagegen fallen und sich wehtun.
  2. Beginnen Sie mit einer einfachen Übung. Heben Sie einen Fuß wenige Zentimeter über den Boden und versuchen auf einem Bein einige Zeit zu stehen, bis Sie müde werden. Testen Sie, wie lange Sie den Einbeinstand durchhalten und wie Ihre Koordination trainiert ist. Anfangs werden Sie wahrscheinlich ziemlich hin und her schwanken. Wenn Sie regelmäßig trainieren, werden Sie sich beständig verbessern. Haben Sie Geduld. Wechseln Sie das Bein.
  3. Wenn Sie das Training ausbauen wollen, heben Sie wieder ein Bein an und machen den Schmetterling. Beugen Sie Ihren Oberkörper vor und breiten die Arme seitwärts aus, so als würden Sie wie ein Schmetterling fliegen. Halten Sie das Gleichgewicht.

Trainieren Sie mit einem Luftkissen

Eine besonders gute Übung ist folgende. Kaufen Sie sich im Handel ein Luftkissen. Dieses besteht aus Kunststoff und wird aufgepumpt. Es ist eigens für das Training zum Einbeinstand vorgesehen. 

  • Treten Sie abwechselnd mit einem Fuß auf das Luftkissen und versuchen Sie, das Gleichgewicht zu halten. Anfangs ist dies gar nicht so einfach, da das Kissen etwas schwankt. Versuchen Sie, eine ruhige Haltung einzunehmen und wenig zu schwanken. Mit einiger Übung werden Sie nach einigen Tagen feststellen, dass Sie immer sicherer werden.
  • Vor allem festigen und trainieren Sie Ihre Fuß- und Beinmuskulatur. Je besser die Muskulatur trainiert ist, umso sicherer wird Ihr Stand. Sie verbessern damit insgesamt Ihre Koordination, auch wenn Sie ganz normal laufen. Treten Sie auf ein Hindernis, sind Sie eher in der Lage, das Gleichgewicht zu halten und ein Umknicken des Fußes zu vermeiden.

Im Handel gibt es noch ein weiteres Trainingsmodul. Es handelt sich um eine Scheibe mit einer Kugel in der Mitte. Sie sieht aus wie ein Ufo. Treten Sie mit beiden Füßen darauf und halten das Gleichgewicht. Auch so verbessern Sie Kondition und Koordination.

Teilen: