Alle Kategorien
Suche

Ein Zelt von Schimmel reinigen - so geht's

Da Sie Ihr Zelt unter allen Wetterbedingungen in der freien Natur nutzen, kann sich durch die Feuchtigkeit der Luft Nässe bilden. So besteht die Wahrscheinlichkeit, dass hier Schimmel ansetzt. Doch davon können Sie Ihr Zelt reinigen.

So pflegen Sie Ihr Zelt richtig.
So pflegen Sie Ihr Zelt richtig.

Was Sie benötigen:

  • Zelt
  • spezielles Reinigungsprodukt
  • Essig
  • Wasser
  • Waschmittel
  • Zuber
  • Lappen
  • Waschmaschine
  • Gardinenwaschmittel
  • Spülmaschinentabs

So befreien Sie Ihr Zelt von Schimmel

Das Zelt besteht vor allem aus Polyestergemischen. Daher besteht es aus einer eher glatten Oberfläche, was das Reinigen vereinfacht.

  1. Als Erstes trennen Sie Ihr Außenzelt von dem Rest der Materialien.
  2. Erkundigen Sie sich dann, ob Ihre Beschichtung ein spezielles Reinigungsprodukt verlangt. Probieren Sie die Reinigungsmethode bei Unwissen erst einmal an einer kleinen Stelle aus. Warten Sie und sehen Sie nach der Reaktion.
  3. Verdünnen Sie nun ein wenig Essig in einem Behältnis mit Wasser. Besonders ratsam ist hierbei die Verwendung eines Zubers, da Sie das Zelt komplett eintauchen können und Ihre Wanne somit vor dem Essig schonen.
  4. Mischen Sie jetzt ein wenig Waschmittel hinzu. Das schont das Material auf zusätzliche Weise.
  5. Tupfen Sie nun die ersten Flecken an einer kleinen Stelle mit einem Lappen ein und warten Sie ein wenig ab.
  6. Nach kurzer Zeit können Sie erkennen, ob das Gemisch Ihre Beschichtung angreift.
  7. Verfahren Sie bei Gelingen mit dem restlichen Außenzelt auf dieselbe Weise. Wichtig ist das mechanische Putzen, da der Schimmel aus der Struktur gelöst werden muss.
  8. Danach sollten Sie Ihr Zelt ausreichend trocknen lassen. Am Effektivsten geschieht dies an der frischen Luft.

Reinigen Sie den Innenbereich vom Pilzbefall

Durch die Verwendung als provisorisches Schlafgemach lagern sich auch im Inneren des Zeltes Stoffe ab. Diese sind wiederum eine gute Grundlage für Schimmel. Damit Sie Ihr Zelt nicht kompliziert reinigen müssen, können Sie dem vorbeugen.

  • Trennen Sie das Innen- vom Außenzelt.
  • Diese organische Netzstruktur ist jetzt bestens geeignet für die Waschmaschine.
  • Als Geheimtipp dienen Ihnen bei der Wäsche Spülmaschinentabs. Alternativ hilft Ihnen hierbei auch ein Gardinenwaschmittel.
  • Nach der Wäsche des Innenzeltes sollten Sie dieses ausreichend trocknen lassen. Am Besten ist hierbei die Trocknung an der frischen Luft, unter Nutzung des Sonnenscheins. Dabei kann der Geruch auch endgültig abziehen.

Ihr Zelt sollten Sie nach jedem Gebrauch säubern. Nach kurzen Einsätzen genügt das Auslüften, während bei einem langzeitlichen Einsatz die Wäsche nötig ist. Durch regelmäßige Säuberungsmaßnahmen können Sie sich das Befreien der Schimmelbildung sparen. Achten Sie außerdem stets darauf, dass Ihr Zelt vor dem Einlagern gut abgetrocknet ist.

Teilen: