Alle Kategorien
Suche

Ein Wikingerspiel für den Kindergeburstag vorbereiten - Anregungen

Nicht nur Kinder spielen gerne, doch oft haben diese häufiger Gelegenheit dazu als Erwachsene. Aus einem Kindergeburtstag können Sie zum Beispiel schnell eine Wikingerparty machen, auf der auch ein spannendes Wikingerspiel nicht fehlen darf.

Zum Kindergeburtstag gehören lustige Spiele.
Zum Kindergeburtstag gehören lustige Spiele.

Was Sie benötigen:

  • Pappe oder Fotokarton
  • Farbstifte
  • Schere
  • Kordel
  • Küchenpapierrollen
  • Klebeband
  • braune Decke

Statt des klassischen Topfschlagens oder dem Blinde-Kuh-Spiel können Sie für den Kindergeburtstag zur Abwechslung einmal ein Wikingerspiel vorbereiten. Ein spannendes Spiel braucht dabei nicht einmal viel Vorbereitungszeit.

Das Wikingerspiel vorbereiten

  1. Zuerst basteln Sie aus einem festen Stück Pappe zwei Fische. Blaue Pappe oder blauer Fotokarton eignet sich hierzu besonders gut. 
  2. Zeichnen Sie sich die Fischform auf den Karton und schneiden Sie sie aus.  
  3. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie den Fisch mit Farbstiften auch noch mit bunten Schuppen und zwei Augen verzieren.
  4. Schneiden Sie auf dem "Fischrücken" ein kleines Loch aus.
  5. An dem Loch befestigen Sie ein ca. 2-3 m langes Stück Kordel. 
  6. Am anderen Ende der Kordel befestigen Sie die leere Küchenpapierrolle. Kleben Sie das Ende der Kordel dort einfach in der Mitte fest und verwenden Sie dabei lieber zu viel Klebefilm als zu wenig.
  7. Fertig sind die Wikingerangeln mit den Fischen.

Die Durchführung des Angelwettstreits

Beim Wikingerangelwettstreit treten immer zwei "Wikinger" gegeneinander an. Die Spielrunde hat jeweils der "Wikinger" gewonnen, der seinen "Fisch" am schnellsten geangelt hat. Das Spiel läuft folgendermaßen ab:

  1. Vor dem Spiel sollten Sie auslosen, wer von den Kindern bzw. den Wikingern gegeneinander antritt. Wer seine Runde gewonnen hat, rückt in die nächste Runde auf, bis am Ende der Gesamtsieger des Spiels feststeht.
  2. Die "Wikinger" stellen sich dazu Rücken an Rücken auf das Wikingerschiff. Das Schiff können Sie durch eine braune oder dunkle Decke, die Sie auf den Boden legen, symbolisieren. Versuchen Sie, diese wie einen Schiffsrumpf aussehen zu lassen, d. h., dass sie in der Mitte breit ist und an beiden Enden schmal zuläuft.
  3. Die Pappfische werden ins Meer geworfen bzw. auf den Boden gelegt. Sie sollten ca. 1-2 m vom Schiff entfernt liegen.
  4. Die "Wikinger" nehmen das Ende der Angel bzw. die Küchenpapierrolle in die Hand.
  5. Wenn Sie das Startzeichen geben, versuchen die "Wikinger", den Fisch so schnell wie möglich zu angeln bzw. die Kordel so schnell wie möglich auf die Küchenrolle aufzuwickeln.
  6. Gewonnen hat der, bei dem der Pappfisch zuerst an die Küchenrolle stößt.

Für ein Wikingerspiel brauchen Sie nicht viel Material. Die Vorbereitung geht schnell und die "Wikinger" werden ihren Spaß haben.      

Teilen: