Alle Kategorien
Suche

Ein Trampolin kann Gesundheitsschäden auslösen

Wenn Sie mit einem Trampolin Sport machen wollen, sollten Sie sich vorher von einem Arzt untersuchen lassen. Falsch durchgeführt kann es Gesundheitsschäden auslösen.

Ein Trampolin macht Spaß.
Ein Trampolin macht Spaß.

Gerade Kinder hüpfen gerne auf einem Trampolin. Wollen Sie es Ihren Kinder nachmachen, sollten Sie vorsichtig sein. Leiden Sie unter Gesundheitsschäden im Knochensystem, ist große Vorsicht geboten.

So üben Sie mit dem Trampolin

  • Ideal ist ein Trampolin, das von einem Netz umgeben ist. Hier ist die Gefahr geringer, dass Sie von dem Trampolin stürzen und sich ernsthaft verletzen.
  • Üben Sie erst einmal nur das Springen auf dem Trampolin, um ein Gefühl dafür zu bekommen und zu lernen, das Gleichgewicht zu halten.
  • Sind Sie schon geübter, können Sie, wenn Sie in der Luft sind, eine Grätsche machen. Passen Sie den Moment aber gut ab und schließen Sie die Beine wieder rechtzeitig.
  • Ziehen Sie beim Hochhüpfen die Knie zu Ihrem Oberkörper und strecken Sie die Beine wieder, wenn es wieder nach unten geht.
  • Bei allen Übungen sollten Sie Spannung in den Muskeln halten. So kann das Trampolinspringen auch gleich eine gute Übung zum Muskelaufbau sein.

Bei diesen Gesundheitsschäden ist Achtung geboten

  • Haben Sie Schmerzen in den Fußgelenken, sollten Sie vorsichtig sein, es kann schnell zu einem Bänderriss kommen, wenn Sie falsch auf den Füßen aufkommen.
  • Wenn Sie einen Bandscheibenschaden haben, ist es ratsam, das Trampolinspringen bleiben zu lassen. Durch den Aufprall werden die Bandscheiben zu sehr belastet.
  • Leiden Sie unter einer Osteoporose, sind Übungen mit dem Trampolin nicht gut. Sie könnten sich Knochen brechen. Bedenken Sie, dass bei einer Osteoporose schon leichte Schläge eine Fraktur auslösen können.
  • Auch Menschen, die einen Blutverdünner wie Marcumar einnehmen, sollten lieber nicht auf ein Trampolin steigen. Stürzen Sie von dem Trampolin, kann es zu Blutungen kommen.

Ein Trampolin ruft zwar keine Gesundheitsschäden hervor, bereits bestehende können sich aber bei falscher Handhabung des Gerätes verschlimmern.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.