Alle Kategorien
Suche

Ein Salbei-Fußbad selber machen

Die Füße sind Schwerstarbeiter - sie tragen uns wohin wir gehen. Wenn sie schmerzen oder schwitzen haben Sie eine Extrapflege verdient. Ein Fußbad ist eine Wohltat für die Salbei-Füße und den gesamten Körper.

Ein Fußbad ist Wellnes für die Füße.
Ein Fußbad ist Wellnes für die Füße.

Was Sie benötigen:

  • 1 L Wasser
  • eine gute handvolle Salbeiblätter (mindestens 60g)
  • oder Salbeiöl
  • Schüssel
  • Abtrockentuch

Salbei ist ein wirksames Kraut

  • Die alte Pflanze wird bereits seit dem Mittelalter kultiviert. Sie dient als schmackhaftes Würzkraut und als erfolgreiche Heilpflanze.
  • Führen Sie in regelmäßigen Abständen mehrmals ein Fußbad durch, hilft es gegen übermäßige Schweißbildung und erfrischt müde Füße. Besonders wirkungsvoll ist es nach einem anstrengenden Tag, nach sportlichen Aktivitäten oder einfach zur wohltuenden Entspannung.
  • Sind die Klimatemperaturen niedrig und die Kälte greift die Füße an, fördert das Bad außerdem die Durchblutung und beugt der Auskühlung vor. 
  • Zu alldem hilft es gegen juckende Hautpilze. Die Gerbstoffe von Salbei wirken zusammenziehend auf die Haut und entziehen dem Pilz seinen Nährboden. Das ätherische Öl verhindert das Ausbreiten des Pilzes.
  • Je nach Belieben können Sie für das Fußbad frische Pflanzenblätter oder ätherisches Öl verwenden. Letzeres erhalten Sie in konzentrierter Form und in kleinen Fläschchen abgefüllt. Schauen Sie in gut sortierten Reformhäusern, Bio- und Naturkosmetikläden nach.

Ein Fußbad gegen Schweißbildung anwenden

  1. Verwenden Sie frische Salbeiblätter direkt vom Zweig gepflückt. Geben Sie diese in die Schüssel und gießen Sie  heißes Wasser darüber. Lassen Sie das Fußbad ziehen und auf die Ihnen angenehme Temperatur abkühlen.
  2. Tauchen Sie Ihre gereinigten Füße hinein, sodass diese ganz mit Wasser bedeckt sind. Eventuell füllen Sie noch mit Wasser auf und geben Salbeiblätter dazu.
  3. Genießen Sie die Pflege mindestens 10 Minuten lang. Eine bevorzugte Lektüre oder Musik kann das Fußwellness unterstützen.

Bei akutem Bedarf können Sie das Fußbad zweimal täglich durchführen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.