Alle Kategorien
Suche

Ein Praktikum bei der Polizei in NRW - so bewerben Sie sich

Sie wollen ein Praktikum bei der Polizei in NRW antreten und wissen nicht, wie Sie sich richtig um diesen ausgefallenen Praktikumsplatz bewerben können? Mit einer guten Bewerbung steht dem nichts im Weg.

Ein Praktikum bei der Polizei kann sehr spannend und ereignisreich sein.
Ein Praktikum bei der Polizei kann sehr spannend und ereignisreich sein.

Ein Praktikum bei der Polizei in NRW - das sollten Sie beachten

  • Die Polizei in NRW bietet Praktikumsplätze für Bewerber an, die 16 Jahre oder älter, sind. Ausschließlich wenn es sich um ein schulisches Praktikum handelt, darf der Praktikant auch jünger sein.
  • Auf der Internetseite der Polizei NRW finden Sie aktuelle Ausschreibungen. Da nur in manchen Städten von NRW Praktikanten gesucht und angestellt werden können, sollten Sie sich vorab auf der Internetseite informieren.
  • Sollten für Ihre Stadt keine Stellenausschreibungen online geschaltet sein, können Sie sich auch telefonisch erkundigen, ob die Bewerbung auf einen Praktikumsplatz in dem städtischen Präsidium möglich ist.
  • Bewerben Sie sich so früh wie möglich, da es viele Bewerber um den Platz bei der Polizei geben wird. Außerdem macht es einen besseren Eindruck, wenn Sie sich als einer der Ersten für das Praktikum interessieren.

So verfassen Sie die Bewerbung

  • Da es für ein Praktikum keine Onlinebewerbung gibt, sollten Sie eine schriftliche Bewerbung in dem nächstliegenden Präsidium einreichen. Sie können die Bewerbungsunterlagen auch per Einschreiben mit der Post versenden.
  • Die Bewerbung für den Praktikumsplatz sollte ähnlich zusammengestellt sein wie eine herkömmliche Bewerbung auf eine Arbeitsstelle.
  • Erstellen Sie also ein Deckblatt für Ihre Bewerbungsmappe, auf dem aufgeführt ist, was Ihr Anliegen ist.
  • Zudem sollten Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen. Heben Sie hier besonders Ihre sportlichen Fähigkeiten hervor. Das könnte bei der Auswahl für Sie sprechen.
  • Beenden Sie Ihr Bewerbungsschreiben mit dem Wunsch auf ein persönliches Gespräch.
  • Legen Sie der Bewerbung Ihren Lebenslauf bei. Am besten ist es, wenn der Lebenslauf auch ein Lichtbild von Ihnen enthält. Professionelle Bewerbungsfotos können Sie jederzeit beim Fotografen machen lassen.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Zeugnisse beizulegen. Meist reicht es, wenn Sie die Zeugnisse der letzten beiden Halbjahre beifügen.
  • Achten Sie bei allem, was Sie verfassen, stets auf korrekte Rechtschreibung und Ausdrucksweise.
Teilen: