Alle Kategorien
Suche

Ein Nasenloch immer zu - so lindern Sie das Schnupfensymptom

Gerade bei einer chronischen Sinusitis oder einer Allergie kann es sein, dass nur ein Nasenloch immer zu ist. Mit ein paar Mitteln können Sie das Problem lösen.

Ein Nasenspray wirkt abschwellend.
Ein Nasenspray wirkt abschwellend.

Was Sie benötigen:

  • Nasenspray
  • Nasendusche
  • Inhalator
  • Salzwasser

Allergiker kennen das Problem, oftmals ist nicht die ganze Nase verstopft, sondern immer nur ein Nasenloch. Das kann sehr störend sein, kann aber auch mit einfachen Mitteln behandelt werden.

So wird das Nasenloch frei

  • Geben Sie in das betroffene Nasenloch Nasenspray, ideal ist ein Nasenspray mit Meerwasser, dieses enthält nur Salze und wirkt abschwellend. Hilft das nicht, können Sie auch ein Nasenspray für Allergiker nehmen, hier sollten Sie aber nicht zu viel sprühen und auch immer ein paar Tage Pause lassen, sonst gewöhnt sich die Nasenschleimhaut zu sehr daran und das Nasenspray wirkt nicht mehr.
  • Machen Sie einmal am Tag eine Nasendusche. Dafür gibt es spezielle Duschen oder Sprays. Die Nasendusche reinigt die Nase von Schmutz und kommt bis in die Nebenhöhlen.
  • Inhalieren Sie mit Salzwasser. Entweder nehmen Sie dafür einen Inhalator oder Sie beugen sich mit einem Handtuch über dem Kopf über eine Schüssel dampfendes Salzwasser. Das wirkt abschwellend und zugleich werden auch die Nebengänge wieder frei.

Nicht immer ist es eine Allergie

  • Wenn das Nasenloch immer zu ist, muss es sich nicht unbedingt um eine Allergie handeln. Vielleicht hatten Sie auch eine Erkältung, die nicht richtig ausgeheilt ist. Das sollten Sie unbedingt behandeln, sonst kann es chronisch werden.
  • Gerade trockene Luft von Heizungen oder Klimaanlagen kann die Nasenschleimhaut sehr austrocknen, die Folge ist eine verstopfte Nase. In diesem Fall hilft es schon, einen Luftbefeuchter aufzustellen.

Wenn ein Nasenloch immer zu ist, kann das gerade in der Nacht sehr stören. Mit Nasensprays und Inhalationen lässt sich das Problem aber gut beheben. 

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.