Alle ThemenSuche

Ein Mitbringsel zum Richtfest mitbringen? - Eine Entscheidungshilfe

Wenn Freunde oder Verwandte ein Haus bauen, steht traditionell mit Fertigstellung des Dachstuhles das Richtfest an. Meist feiert man dann in geselliger Runde den bisher anstrengenden Weg und freut sich auf den Einzug, der in ein paar Monaten folgen wird. Über ein kleines Mitbringsel freut sich jeder Bauherr.

Ein wichtiger Schritt beim Hausbau.
Ein wichtiger Schritt beim Hausbau.

Was Sie benötigen:

  • Handfeger
  • Gutscheine
  • Creme
  • Gummihandschuhe
  • Salat
  • Luftbild
  • Fußmatte
  • Torte

Mitbringsel für den Häuslebauer

  • Sind Sie zum Richtfest eingeladen, fragen Sie sich sicherlich, welche Form von Mitbringsel Sie den Hausbesitzern mitbringen können. Natürlich freut er sich, auch wenn Sie ohne Geschenk erscheinen, eine kleine Aufmerksamkeit ist jedoch immer gerne gesehen.
  • Da die Arbeit im Haus noch nicht zu Ende ist, können Sie einen schönen Handfeger verschenken. Handfeger gibt es in verschiedenen Ausführungen; ein edles Modell eignet sich als Mitbringsel besonders gut.
  • Da in der Regel auf dem Bau immer Geld für Materialien fehlt, freuen sich die meisten Bauherren über Einkaufsgutscheine für den örtlichen Baumarkt. Wer einen Schritt voraus ist, wählt einen Gutschein eines Möbelhauses, sodass für kleine Dekorationsgegenstände bereits gesorgt ist.
  • Haben sich die Hausbesitzer bei Ihnen einmal über raue und rissige Hände beschwert, die durch den Baustaub entstehen? Wie wäre es, wenn Sie dann als Mitbringsel für das Richtfest gemusterte Gummihandschuhe und eine pflegende Handcreme verschenken.
  • Etwas praktischer aber nicht weniger gut ist es, wenn Sie der Bauherrin etwas Arbeit in der Küche abnehmen. Um die Gäste zu bewirten, werden meistens Salate gemacht, zu denen gegrillt wird. Bieten Sie doch an, ein bis zwei Salate zu machen, sodass die Frau des Hauses nicht allzu großen Stress hat.

Kreatives zum Richtfest

  • Einfallsreichtum zeigen Sie, wenn Sie ein kreatives Mitbringsel zum Richtfest mitbringen, das noch viele Jahre im Haus zu sehen sein wird oder benutzt werden kann.
  • Im Internet finden Sie einige Anbieter, die vom Haus oder dem Baugebiet ein Luftbild erstellen. So können die Hausbesitzer später schmunzelnd auf das Bild blicken und sich darüber freuen, wie viel sie geschafft haben.
  • Sind die Fußböden in einigen Monaten fertig, braucht man eine Fußmatte, damit nicht sofort Dreck in den Räumen verteilt wird. Greifen Sie der Zeit voraus und schenken Sie schon zum Richtfest eine Fußmatte.
  • Gibt es zum Haus einen Garten, können Sie einen kleinen Obstbaum verschenken. Lassen Sie sich jedoch vorher beraten, wie viel Platz der Baum benötigt und welche Bedingungen der Standort erfüllen muss.
  • Wer viel auf dem Bau hilft, hat oft Rückenschmerzen. Wie wäre es da mit einem Gutschein für eine Rückenmassage als Mitbringsel?
  • Als Nachtisch zu Salat und gegrilltem Fleisch eignet sich ein Stück Kuchen hervorragend. Gehen Sie zu Ihrem Bäcker und fragen nach, wie teuer eine Torte ist, bei der aus Marzipan ein kleines Haus aufgesetzt wird. Bringen Sie zusätzlich zwei Kannen heißen Kaffee mit, ist die Freude unter den Gästen und Helfern groß.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos