Alle Kategorien
Suche

Ein menschlicher Körper - so zeichnen Sie ihn proportional korrekt

Einen menschlichen Körper proportional korrekt zu zeichnen, ist gar nicht so schwer. Wenn Sie einige wenige Grundregeln beachten, werden die Personen in Ihren Zeichnungen menschlicher und realer werden.

Menschen zeichnen.
Menschen zeichnen. © Dieter_Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bleistift
  • Zeichenpapier

Vorüberlegungen beim Zeichnen menschlicher Körper

  • Günstig ist es, wenn Sie mit einfachen Strichmännchen anfangen.
  • Machen Sie möglichst viele Skizzen menschlicher Körper in verschiedenen Haltungen. Dann werden Ihnen die Proportionen bald "in Fleisch und Blut übergehen".
  • An die Strichmännchen können Sie nun Muskeln oder Kleidung zeichnen, um die Körper immer realer werden zu lassen.

Allgemeines zu den menschlichen Proportionen

  • Die Maßeinheit beim Zeichnen menschlicher Figuren ist die Kopfhöhe. Wie der Name schon sagt, beträgt eine Kopfhöhe genau die Höhe des Kopfes.
  • Beim korrekten Zeichnen menschlicher Figuren sind diese genau 8 Kopfhöhen groß.
  • Kopf und Oberkörper bis zur Taille sind 3 Kopfhöhen lang.
  • Bei herabhängenden Armen sind die Ellenbogen auf Taillenhöhe und die Hände reichen bis zur Hälfte der Oberschenkel.
  • Die Handgelenke befinden sich 4 Kopfhöhen über dem Boden, die Knie 2 Kopfhöhen.
  • Für die Breite der Körper benutzt man die Kopfbreite.
  • Auf jeder Seite des Kopfes noch eine Kopfbreite dazu und Sie haben die Schulterbreite.
  • Die Hüften sind 2 Kopfbreiten breit.

Besonderheiten 

  • Beachten Sie bitte, dass die oben genannten Proportionen menschlicher Körper idealisiert sind und nur für Erwachsene gelten.
  • Es gibt natürlich viele individuelle Unterschiede. Jeder Körper ist ein Unikat.
  • Beobachten und vergleichen Sie so viele Menschen wie möglich und machen Sie sich viele Skizzen und Notizen.
  • Für Kinder gelten andere Proportionen. Die Köpfe sind im Verhältnis zum Körper größer und die Arme und Beine kürzer. Kleinkinder sind meistens 3 Kopfhöhen groß, 3-jährige meistens 4 Kopfhöhen.
  • Beim Zeichnen menschlicher Körper in Bewegung müssen Sie natürlich noch die perspektivische Verkürzung beachten.
Teilen: