Alle Kategorien
Suche

Ein Luftkissenboot kaufen - darauf sollten Sie achten

Sie können sich ein Luftkissenboot in zwei Varianten und zu unterschiedlichen Preisen kaufen. Im Handel sind die auch Hovercraft genannten Luftkissenfahrzeuge als Modell beziehungsweise Modellbausatz oder in Natura als echtes Boot, neu oder gebraucht, erhältlich.

Luftkissenboote für den Passagiertransport
Luftkissenboote für den Passagiertransport

Luftkissenboote sind keine Schiffe im herkömmlichen Sinn. Sie haben viel mehr Gemeinsamkeiten mit Flugzeugen. Wenn Sie sich eines dieser Fahrzeuge kaufen, werden Sie wie mit einem Flugzeug schweben können.

Luftkissenboot - ein über dem Boden schwebendes Schiff

  • Wenn Sie die schwimmenden Fortbewegungsmittel der Vergangenheit betrachten, war es nur kleinen Schiffen möglich, große Geschwindigkeiten zu erzielen. Erst wenn Sie mit einem Boot zu gleiten beginnen, überwinden Sie den Wasserwiderstand.
  • Anfang der 1960er Jahre überquerten die ersten Luftkissenboote den Ärmelkanal. Die Bezeichnung Boot führt Sie etwas in die Irre, da Luftkissenboote Flugzeugen sehr viel ähnlicher als Schiffen sind. Moderne Luftkissenfahrzeuge erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern.
  • Den Antrieb eines Hovercrafts erfolgt durch Luftschrauben. Die unter dem Bootsrumpf befindliche Gummischürze fängt komprimierte Luft auf. Dadurch hebt sich das Luftkissenboot um etwa 20 Zentimeter und kann mittels der Luftschrauben gesteuert werden.
  • Mit einem Luftkissenfahrzeug schweben Sie über Wasser, Land sowie Eis und Schnee.
  • Das Fahren eines Hovercraft müssen Sie dennoch erst lernen. Dabei werden Sie viele Gemeinsamkeiten mit dem Motorrad fahren feststellen. Gesteuert wird das Boot auch durch Gewichtsverlagerungen.

Luftkissenfahrzeug gebraucht oder neu kaufen

  • Wenn Sie sich ein Luftkissenboot kaufen und dieses lediglich auf Ihrem privaten Gelände fahren, benötigen Sie keinen Führerschein. Anders sieht das aus, wenn Sie auf öffentlichen Wasserstraßen unterwegs sein wollen. Hier ist ein Bootsführerschein notwendig.
  • Obwohl Sie mit einem Hovercraft auch normal an Land fahren könnten, dürfen Sie in Deutschland öffentliche Straßen nicht befahren.
  • Suchen Sie im Internet nach Anbietern für ein Luftkissenboot. Sie werden europaweit mehrere Anbieter finden. Auch ein Kaufen in Übersee ist möglich.
  • Zu den Händlern von Luftkissenfahrzeugen in Deutschland und Österreich gehören Aerstrom GmbH Ludwigshafen, Deli GmbH Nürnberg und Bitter GmbH Neuzeug.
  • Wenn Sie sich einem Hovercraftclub anschließen, können die Ihnen vor allem beim Kauf gebrauchter Boote gute Tipps geben.
  • Die Preise hängen natürlich vom jeweiligen Zustand ab. Sie erhalten eine Schrottkiste für wenige hundert Euro. Bei einem fertigen Renncraft kann Sie allein der Motor 1.000 Euro kosten.
  • Für ein neuwertiges Luftkissenboot aus den USA, bis zu 110 Stundenkilometer schnell, müssen Sie weit mehr als 20.000 Euro hinlegen.

Sie können sich bei einem der Hovercraftclubs in Deutschland erkundigen und dort auch Ihre ersten Fahrversuche machen. Im Ausland gibt es auch einige Eventveranstalter, bei denen Sie das Fahrerlebnis Luftkissenboot genießen können.

Teilen: