Alle Kategorien
Suche

Ein Lied schneller machen - Anleitung

Wenn Sie zum Beispiel Ihr Lieblingslied oder ein von Ihnen selbst erstelltes Lied schneller machen möchten, benötigen Sie eine bestimmte Software, mit der Sie die Geschwindigkeit erhöhen. Dazu müssen Sie sich aber nicht erst eine teure Software zulegen, sondern können dies auch mit einer Freeware wie Audacity schnell und einfach umsetzen. Wie dies funktioniert, erfahren Sie hier.

Lieder mit Audacity bearbeiten
Lieder mit Audacity bearbeiten © Dieter Schütz / Pixelio

Audacity – kostenloser Audio-Editor

Die kostenlose Software Audacity ist ein Audio-Editor, mit dem Sie alle gängigen Audio-Formte wie MP3, OGG oder WAV bearbeiten können.

  • So können Sie unter anderem verschiedene Lieder mixen und über einen umfassenden Werkzeugkasten zum Beispiel neue Effekte wie Hall und Echo hinzufügen oder auch das Klangbild und die Geschwindigkeit anpassen.
  • Mit der integrierten Aufnahmefunktion können Sie auch über ein Mikrofon verschiedene Audio-Signale wie Gesang oder Sprache aufnehmen und auf Ihrer Festplatte speichern. Dabei sorgt ein eingebauter Filter effektiv dafür, dass eventuelle Störungen wie externer Lärm oder ein Rauschen nicht mit aufgenommen werden.
  • Zudem können Sie weitere kostenlose Plugins von der Entwicklerseite herunterladen.

Ein Lied in Audacity schneller machen

Bevor Sie mit dem Bearbeiten Ihres Liedes beginnen, müssen Sie sich die Software Audacity herunterladen und danach installieren. Falls Sie das Lied als MP3-Datei exportieren wollen, brauchen Sie zudem noch den "LAME-Encoder". Laden Sie sich diesen von der Entwickler-Webseite unter "For Audacity on Windows" kostenlos herunter und installieren Sie ihn.

  1. Wenn Sie die Installation durchgeführt haben, starten Sie Audacity.
  2. Um ein neues Lied zu laden, klicken Sie auf den Menü-Punkt "Datei" und danach auf "Öffnen". Alternativ können Sie auch die Tastenkombination STR+O drücken.
  3. Gehen Sie in den Ordner, wo sich das Lied befindet, und wählen Sie dieses aus. Klicken Sie danach auf "Öffnen".
  4. Als nächstes müssen Sie das komplette Lied markieren. Klicken Sie dazu unter dem Menü-Punkt "Bearbeiten" auf "Markieren" und danach auf „Alles“. Sie können aber auch die Tastenkombination STRG+A drücken.
  5. Nun haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihr Lied schneller zu machen. Entweder klicken Sie im Menü-Punkt "Effekte" auf "Geschwindigkeit ändern" oder unter "Effekte" auf "Tempo ändern". Im ersteren Fall ändern Sie die Geschwindigkeit und gleichzeitig die Tonhöhe. Dadurch machen Sie das Lied schneller, aber gleichzeitig auch höher. Wenn Sie zum Beispiel die Geschwindigkeit verdoppeln, klingt das Lied auch doppelt so hoch. Bei der zweiten Variante ändern Sie die Geschwindigkeit, während die Tonhöhe gleich bleibt.
  6. Wählen Sie eine der beiden Varianten aus und erhöhen Sie die den Wert nach Ihren Wünschen. Klicken Sie danach auf "OK". Sie können sich daraufhin die Veränderung anhören, indem Sie das Lied mit dem grünen Play-Button abspielen.
  7. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, klicken Sie auf den Menü-Punkt "Datei" und danach auf "Exportieren", um das Lied zu speichern.
  8. Wählen Sie einen Dateinamen und das Format aus, in das Sie Ihr Lied exportieren möchten. Achten Sie aber darauf, dass Sie das ursprüngliche Lied beim Speichern nicht überschreiben.
  9. Klicken Sie abschließend auf "Speichern" sowie auf "OK".
Teilen: