Alle Kategorien
Suche

Ein Liebesbrief - so schreiben Sie ihn anonym

Wenn Sie in jemanden verliebt sind und Sie ihm Ihre Gefühle mitteilen wollen, so schreiben Sie dafür am besten einen Liebesbrief. Soll der glückliche Empfänger nicht wissen, von wem der Liebesbrief ist, so sollten Sie den Brief auf keinen Fall mit Handschrift schreiben. Für einen anonymen Liebesbrief ist jeder Computer geeignet.

Ein Liebesbrief kann anonym geschrieben werden.
Ein Liebesbrief kann anonym geschrieben werden. © Rike / Pixelio

In einem Liebesbrief lassen sich Ihre Gefühle ausdrücken

  • Manchmal ist es deutlich leichter, die eigenen Gefühle in geschriebenen Worten auszudrücken, als sie jemanden direkt ins Gesicht zu sagen. Ein Liebesbrief ist sehr romantisch und eignet sich vorzüglich für ein persönliches Liebesgeständnis.
  • Sind Sie in eine Frau oder in einen Mann verliebt und wollen oder können es dieser Person nicht direkt sagen, so schreiben Sie einfach einen Liebesbrief. Wenn Sie Ihre eigene Identität nicht preisgeben wollen, so können Sie diesen Liebesbrief natürlich auch vollkommen anonym verfassen.
  • Sie benötigen für diesen Zweck nur einen Computer, ein Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel Microsoft Word oder Word Pad und einen Drucker. Alternativ können Sie den Liebesbrief anschließend auch in einem Copyshop ausdrucken lassen, falls Sie keinen eigenen Drucker besitzen.

So schreiben Sie den Liebesbrief vollkommen anonym

  1. Starten Sie ein Textverarbeitungsprogramm, am besten geeignet ist für diesen Zweck Microsoft Word. Wenn Sie diese Software nicht besitzen, so können Sie alternativ auch das kostenlose Word (ist in jeder Version von Windows vorhanden) zum Schreiben des Liebesbriefs benutzen.
  2. Versuchen Sie ehrlich und direkt Ihre Gefühle in Worte zu fassen und nehmen Sie sich zum Schreiben auf jeden Fall genügend Zeit. Möchten Sie als Absender des Liebesbriefs nicht erkannt werden, so sollten Sie auf alle persönlichen Worte und Bemerkungen, die einen Rückschluss auf Ihre Person ermöglichen, im Liebesbrief verzichten.
  3. Sind Sie mit dem Verfassen des anonymen Liebesbriefs fertig, so können Sie den Brief entweder auf einem eigenen Drucker ausdrucken oder auch die Datei auf einem USB-Stick oder anderen Datenträger speichern.
  4. In jeder Stadt gibt es genügend Copyshops, bei denen Sie Ihren anonymen Liebesbriefs für eine geringe Gebühr ausdrucken lassen können.

Anschließend können Sie den Liebesbrief entweder von einer dritten Person anonym übergeben lassen oder natürlich auch an den Empfänger per Post versenden. Verzichten Sie natürlich auf die Angabe eines Absenders. Bekommt der Empfänger Ihren Liebesbrief, so weiß er zwar, dass er einen Verehrer hat, er weiß aber nicht, um wen es sich dabei genau handelt.

Teilen: