Alle Kategorien
Suche

Ein Kostüm schneidern - so gelingt ein Rosenkostüm

Ein Kostüm für den Karneval oder Fasching können Sie selber machen. Sie benötigen nur ein paar Ideen und die Utensilien dazu. Mit ein wenig Näharbeit gelingt Ihnen ein Rosenkostüm.

Werden Sie als Karneval einfach zur Rose.
Werden Sie als Karneval einfach zur Rose.

Was Sie benötigen:

  • Shirt
  • oder Kleid
  • Leggings
  • oder Hose
  • Hut
  • Accessoires
  • Bügelbilder Rosen
  • Filzstoff
  • Nadel
  • Faden
  • Garn

Zu Anfang sei darauf hingewiesen, dass Sie Kleidungsstücke in Rosa, Weiß oder Rot wählen sollten, damit das Rosenkostüm auch authentisch wirkt. Nehmen Sie möglichst das komplette Outfit in einer Farbe. Dies wird anschließend mit Rosenapplikationen verziert.

Die Vorbereitungen für das Rosenkostüm

Legen Sie zuerst alle Kleidungsstücke zurecht, die Sie für Ihr Rosenkostüm brauchen. Bleiben Sie komplett bei einem Farbton. Die Accessoires können Sie später auch in einer anderen Farbe gestalten. Hier passt Weiß auch zu Rot und Rosa. 

  1. Legen Sie sich Filz zurecht. Die Farbe sollte natürlich auch zum Outfit passen. Haben Sie ein rotes Styling gewählt, so passt aber auch Weiß gut dazu. Auch Rot passt gut zu Weiß oder Rosa. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt.
  2. Nun schneiden Sie aus dem Stoff viele kleine Kreise aus. Diese können Sie mit einem Becher vorzeichnen. Diese Kreise werden später zu Rosen umfunktioniert. Für ein komplettes Kostüm sollten Sie mit ca. 60 Rosen rechnen. Dies klingt erst einmal viel, ist aber relativ schnell gemacht, wenn man den Dreh erst einmal heraus hat.
  3. Jeden Kreis fassen Sie mit Daumen und Zeigefinger in der Mitte zusammen. Sie merken, wie der Bereich auf der anderen Seite sich zusammenzieht und zu einer Blüte wird.
  4. Fixieren Sie die zusammengefasste Mitte mit ein paar Nadelstichen und Garn.  
  5. Fertigen Sie auf die gleiche Weise ca. 60 Rosen an.

Das Kostüm mit Accessoires komplettieren

  • Die fertigen Rosen können Sie nun komplett auf Ihr Outfit nähen. Übersäen Sie Shirt, Leggings und Hut mit den hübschen Stoffblumen.
  • Zusätzlich können Sie noch weitere Accessoires aufbringen. Besorgen Sie sich Bügelbilder mit Rosenmotiv und bügeln Sie diese zusätzlich auf. 
  • Auch in die Haare - sofern Sie keinen Hut tragen - können Sie Haarspangen mit Rosenmotiv stecken. Diese erhalten Sie u. A. in Drogerien.

Viel Spaß mit Ihrem neuen Kostüm!

Teilen: