Alle Kategorien
Suche

Ein Hausmittel gegen Juckreiz bei trockener Haut - so lindern Sie die Beschwerden

Juckreiz kann ganz schön störend werden. Man kann an gar nichts mehr anderes denken als sich zu kratzen. Und dann beginnt schon der Teufelskreis. Hier erfahren Sie Einiges über Hausmittel gegen Juckreiz.

Störender Juckreiz muss nicht sein.
Störender Juckreiz muss nicht sein.
  • Juckreiz muss auf jeden Fall nicht nur von außen, sondern auch von innen heraus behandelt werden. Denn die Ursache sitzt meist im Inneren des Körpers. So ist es auch wichtig, das eine oder andere Nahrungsmittel zu meiden.
  • Leidet man unter Juckreiz, so muss man auf jeden Fall bei der Behandlung an die Leber denken. Dieses Organ hat einen großen Bezug zur Haut und muss auf jeden Fall mitbedacht werden.

    Hausmittel, die gegen Juckreiz helfen

    • Meiden Sie histaminhaltige Nahrungsmittel wie Käse, Nüsse und Schokolade, geräucherten Fisch und Thunfisch.
    • Auf juckende Stellen tragen Sie Kieselsäuregel auf oder betupfen diese mit einer Abkochung aus Zinnkrauttee. Dafür überbrühen Sie 1 EL Zinnkraut und übergießen dies mit ca. 150 ml kochendem Wasser. Lassen Sie dies ca. 10 Minuten ziehen, seihen Sie das Ganze ab und lassen Sie den Absud auskühlen. Danach einfach in den Kühlschrank stellen und bei Bedarf die juckenden Stellen damit abtupfen. Erneuern Sie den Tee aber bitte täglich.
    • Innerlich hilft die Einnahme von Nachtkerzenölkapseln. Nachtkerzenöl enthält Gammalinolensäure. Dies ist eine essenzielle Fettsäure, die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut unterstützt.
    • Ein Hausmittel, das gegen Juckreiz hilft, ist sich zweimal wöchentlich ein Salzbad zu gönnen. Sie benötigen für ein Wannenbad 1 kg Himalajasalz. Dies gibt es schon fertig in kleinen Baumwollsäckchen zu kaufen. Davon legen Sie eines in die Wanne, füllen mit Wasser auf, so dass das Säckchen bedeckt ist. Dann warten Sie, bis das Salz sich aufgelöst hat, und füllen dann den Rest an Wasser auf. Verbringen Sie aber bitte nicht mehr als 25 Minuten im Salzwasser. Und baden Sie nicht zu heiß. Danach tupfen Sie die Haut nur ab, Sie brauche keine Creme oder Lotion.
    • Reiben Sie Ihren Körper regelmäßig mit einem guten Mandelöl, gemischt mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendelöl, ein. Lavendelöl hilft gegen den Juckreiz.
    • Ein Hausmittel gegen Juckreiz ist gutes, natives Olivenöl für die Zubereitung von Speisen zu verwenden. Dies ist wichtig für die Leber.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.