Alle Kategorien
Suche

Ein Haus erben und mit den Geschwistern streiten? - So können Sie mit Erbmediation Konflikte lösen

Um das Erbe entbrennt gerade unter Geschwistern oft heftiger Streit. Wenn Schwestern und Brüder ein Haus erben, dann kann streitig sein, wer es letztendlich nutzen wird, wie die Erbauseinandersetzung erfolgen soll und ob das Elternhaus nicht am Ende verkauft werden muss.

Oft streiten Geschwister ums Erbe am Elternhaus.
Oft streiten Geschwister ums Erbe am Elternhaus.

Auch bei familiären Erbstreitigkeiten wird oft ums Geld gestritten: Dabei geht es darum meist nur vordergründig, im Hintergrund können Konflikte stehen, die bis in die Kindheit zurückreichen und Verletzungen und Kränkungen, die nun über den Streit um das Geld ausgetragen werden. Eine reine rechtliche Bearbeitung des Konflikts wird diese Dimension allerdings kaum im Blick haben können. Entbrennt zwischen den Erben eines Hauses daher ein Streit, kann eine Erbmediation hilfreich sein.

Wenn Geschwister ein Haus erben

  • Wenn der letzte Elternteil stirbt und Sie im Geschwisterkreis das Elternhaus erben, dann wird es möglicherweise nicht einfach sein, die Erbauseinandersetzung vorzunehmen oder sich über eine gemeinsame Verwaltung des Hauses zu einigen.
  • Gerade wenn das Verhältnis zu Ihren Geschwistern ohnehin nicht ungetrübt ist, kann ein Erbfall dazu führen, dass alte Konflikte neu entbrennen und durch die Erbensituation neue Nahrung bekommen.
  • Wenn Sie sich dann gegenseitig mithilfe bloßer Rechtsanwälte bekämpfen, können die Gräben tiefer und tiefer werden.
  • Sehr hilfreich kann es daher sein, in einem solchen Fall eine Erbmediation zu versuchen. Denn bei der Erbmediation können auch die hinter dem Konflikt ums Geld bzw. Erbe stehenden Bedürfnisse und Gefühle angesprochen werden.
  • Hat sich einer Ihrer Geschwister in den letzten Jahren aufopfernd um die alte Mutter oder den alten Vater gekümmert, empfindet er oder sie es vielleicht als ungereicht, wenn dies bei der Erbaufteilung nicht irgendwie berücksichtigt wird. Dabei geht es auch hier oft gar nicht um das Geld, sondern darum, dass der Einsatz und die Mühe in irgendeiner Weise anerkannt und gewürdigt werden.       

Erbmediation kann Konflikte langfristig lösen

  • Ein Rechtsstreit vor den Zivilgerichten kann sich über Jahre hinziehen. Wenn Sie irgendwann nur noch über Ihre Anwälte mit den Geschwistern kommunizieren, wird das Ihrem Verhältnis kaum guttun.
  • Bei der Erbmediation sind Sie hingegen selbst für die Lösung des Konfliktes verantwortlich. Sie müssen Verantwortung für die Situation übernehmen und können dies nicht an einen Dritten delegieren - der Dritte wird lediglich die Rahmenbedingungen schaffen, in denen eine konstruktive Konfliktlösung möglich ist.

Wenn Sie im Geschwisterkreis ein Haus erben und ums Erbe Streit entbrennt, dann sollten Sie es mit einer Mediation versuchen. Denn hierbei können auch die emotionalen Tiefen des Konflikts ausgelotet werden, sodass eine Konfliktlösung eher Frieden schafft als bloß ein Gerichtsurteil.

Teilen: