Alle Kategorien
Suche

Ein Hähnchen tranchieren - so geht's

Sie möchten ein Hähnchen tranchieren und wissen nicht, wie es geht? Kein Problem, denn hier erfahren Sie wie es geht und was Sie dabei beachten sollten.

Tranchiertes Hähnchen.
Tranchiertes Hähnchen. © Lichtbild Austria / Pixelio

Allgemeine Informationen zum Tranchieren

Die Bezeichnung Tranchieren kommt aus dem Französischen und bedeutet nichts anderes als zerlegen oder abschneiden. Allerdings gilt es dabei eine besondere Kunst zu beachten, wenn man Geflügel, Wild, Fisch oder sogar Obst und Gemüse zerkleinern möchte.

  • Das Tranchieren von Hähnchen machte man bereits im Mittelalter. Dort war es nämlich üblich mit den Fingern zu essen und ein sogenannter "Vorschneider" tranchierte das Hähnchen in mundgerechte Stückchen, sodass man mühelos mit den Fingern essen konnte.
  • Das fachgerechte Tranchieren von Hähnchen setzt ein Grundwissen in der Anatomie der Tiere voraus. Ein Koch oder jemand, der ein Hähnchen tranchieren möchte, sollte wissen, wo er mit dem speziellen Messer für das Tranchieren ansetzen sollte. Und welche Gliedmaßen man wo als Erstes und natürlich auf welchem Wege abschneidet.
  • Um ein Hähnchen zu tranchieren, sollte man besonderes Tranchier-Besteck besitzen. Hierzu verwendet man eine Tranchiergabel, ein Tranchierbrett und spezielle Tranchiermesser in unterschiedlichen Größen. Die Größe des Messers richtet sich nach dem Essen, welches man tranchieren möchte. Für Obst und Gemüse gibt es kleinere, spezielle Gemüsemesser.
  • Es gibt auch eine spezielle Schere zum Tranchieren.

Anleitung zum Tranchieren von einem Hähnchen

Um mit dem Tranchieren von einem Hähnchen zu beginnen, sollten Sie das Hähnchen fachgerecht zubereiten und somit gut durchbraten.

  1. Nach dem Bratvorgang legen Sie sich das Tranchierbrett auf die Küchenablage und platzieren dort auch das Hähnchen, das zum Tranchieren bereit ist.
  2. Nehmen Sie sich nun das Tranchiermesser und die Tranchiergabel zur Hand. Die Gabel ist dazu da, das Hähnchen fest in der Hand zu haben, sodass es nicht wegrutschen kann.
  3. Trennen Sie nun zuerst die Flügel ab. Merken Sie sich, dass die Gebeine beim Tranchieren von Hähnchen immer zuerst kommen.
  4. Spießen Sie das Hähnchen als Nächstes mit der Tranchiergabel an den Schultern auf und schneiden Sie frontal mit der Tranchierschere hinein. Damit lockern Sie das Hähnchen, sodass Sie danach mit dem Schneiden beginnen können.
  5. Schneiden Sie nach dem Lockern Ihres Hähnchens ca. 1 cm dicke Scheiben von dem Hähnchen ab. Dies machen Sie dann bis von dem Hähnchen nichts mehr übrig ist.

Das Tranchieren ist hiermit abgeschlossen.

Teilen: