Alle ThemenSuche
powered by

Ein Gericht anschreiben - so gehen Sie vor

Wenn Ottonormalbürger ein Gericht anschreiben muss, macht sich oft Ratlosigkeit breit? Worauf ist zu achten? Wie lautet die korrekte Anrede? Hier einige wichtige Informationen.

Weiterlesen

An ein Gericht zu schreiben, muss nicht schwer sein!
An ein Gericht zu schreiben, muss nicht schwer sein!

Schreiben an ein Gericht verfassen

  • Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass sämtliche Ihrer Kontaktdaten problemlos anhand Ihres Briefkopfes nachvollziehbar sind. Nicht immer wird bei Gericht der Briefumschlag aufgehoben und ein sorgfältig gestalteter Briefkopf macht es den Sachbearbeitern leichter, Sie zu kontaktieren, falls nötig.
  • Den Adressaten schreiben Sie einfach wie üblich, z.B. Amtsgericht XXX, XXX-Straße 11, 11111 Ort.
  • Im Betreff sollten Sie zunächst die Beteiligten des Gerichtsverfahrens nennen, z.B. Müller ./. Meier (./. ist das in Rechtsstreitigkeiten verwendete Zeichen für "gegen"), gefolgt vom gerichtlichen Aktenzeichen, z.B. 13 C 5/11. Die Nennung des Aktenzeichens in Kombination mit den Parteien (also den Beteiligten des Rechtsstreits) macht eine eindeutige Zuordnung Ihres Briefes zum richtigen Vorgang möglich.
  • Anhand des Aktenzeichens lassen sich übrigens einige interessante Details feststellen. Im obigen Beispiel z.B. sagt das Aktenzeichen aus, dass es sich um die fünfte angelegte Gerichtsakte im Jahr 2011 handelt, die von der 13. Abteilung betreut wird. Das C im Aktenzeichen sagt aus, dass der Rechtsstreit vor einem Amtsgericht anhängig ist.
  • In der Anrede machen Sie mit "Sehr geehrte Damen und Herren" nichts verkehrt. Nur wenn Sie den Namen des vorsitzenden Richters zweifelsfrei kennen, sollten Sie ihn konkret ansprechen. Im Zweifelsfall jedoch ist die neutrale Anrede immer die bessere Wahl.
  • Schildern Sie nun Ihr Anliegen und zwar so sachlich wie eben möglich. Auch wenn der Sachverhalt für Sie persönlich noch so wichtig sein mag: Vor Gericht setzt man sich täglich mit einer Vielzahl von Rechtsstreitigkeiten auseinander, die alle schnell und effizient bearbeitet werden wollen. Da ist es sinnvoller, dem Sachbearbeiter die Informationen kurz und knapp (aber natürlich dennoch höflich) zu präsentieren - denn so findet auch Ihre Sache schneller wieder den Weg über den Richtertisch.
  • Vergessen Sie bitte nicht, Ihr Schreiben zu unterzeichnen und mit dem Tagesdatum zu versehen. Außerdem sollten Sie je eine Kopie für alle beteiligten Personen und deren Anwalt beifügen, damit das Gericht diese weiterleiten kann.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig
Sandra Christian
Beruf

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig

Wenn Sie einen Firmenwagen privat nutzen, müssen Sie die Nutzung nach der üblichen 1%-Methode versteuern oder ein Fahrtenbuch führen, das den Mindestanforderungen des …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt
Beruf

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Durch den Verkauf Ihres Grundstücks, können die Träume des Käufers wahr werden.
Günther Burbach
Immobilien

Grundstücksverkauf - so geht's ohne Makler

Wenn Sie Ihr Grundstück verkaufen wollen und keine Lust auf Zahlung von Maklergebühren haben, müssen Sie selbst versuchen einen Käufer zu finden. Außerdem müssen Sie sich auf …

Weihnachtsessen mit Pute ist ein Hochgenuss.
Sophie Krey
Essen

Weihnachtsessen mit Pute - ein Rezept

Wer freut sich an Weihnachten nicht auf den Klassiker: Pute mit Rotkohl und Klößen. Eine leckere Pute gehört genauso zu Weihnachten wie die Tasse Glühwein oder die …

Testamentshinterlegung beim Amtsgericht
Steffi Stöhrer
Familie

Testamentshinterlegung beim Amtsgericht - Hinweise

Eine Testamentshinterlegung beim Amtsgericht ist eine sichere Sache. So können Sie sicher sein, dass Ihr Vermögen in die richtigen Hände kommt. Mit einer Testamentshinterlegung …

Berufung: Rechtsmittel im Strafrecht
Steffi Stöhrer
Weiterbildung

Berufung im Strafrecht - Wisssenswertes

Die Berufung ist ein Rechtsmittel, wodurch eine neue Entscheidung durch eine höhere Instanz angestrebt wird. Im Strafrecht können Sie gegen das Urteil des Amtsgerichtes …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Das könnte sie auch interessieren

Gleichstellungsanträge können den eigenen Job sichern.
Manuela Träger
Beruf

Gleichstellungsantrag - Formular korrekt ausfüllen

Menschen mit Behinderung können sich schwerbehinderten Menschen gleichstellen lassen. Dieser Gleichstellungsantrag muss beim Arbeitsamt eingereicht werden. Das Formular hierfür …

Die Liebe zum Detail macht's schmackhaft
Meggi Erwig
Beruf

Schokolatier werden - so geht's

Schokolade gibt es natürlich in vielen Angebotsformen, aber wer zu genießen weiß, kauft seine Schokolade in einer Chocolaterie, also in einem der kleinen, Harmonie …