Alle Kategorien
Suche

Ein Gegengedicht schreiben - darauf solten Sie achten

Zum Missvergnügen vieler Schüler lassen Lehrer im Allgemeinen nicht nur Gedichte, sondern auch Gegengedichte schreiben. Kein Grund zum Stirnrunzeln, wenn man weiß, wie's geht!

Ein Gegengedicht schreiben - kein Problem!
Ein Gegengedicht schreiben - kein Problem!

Was ein Gegengedicht überhaupt ist

  • Zu unterscheiden sind zunächst Gegengedicht und Parallelgedicht. Beide Gedichtformen beruhen darauf, dass man auf Grundlage eines anderen (Stamm-) Gedichts entweder ein mit ähnlicher Aussage bestücktes Gedicht (Parallelgedicht) oder ein gegenläufiges Gedicht (Gegengedicht) verfasst.
  • Kurzgefasst könnte man also auch sagen: Das Gegengedicht ist eine Art "Gegenteilsgedicht".

So schreiben Sie ein solches Gedicht

  • Damit Sie ein anständiges Gegengedicht zuwege bringen, ist es zunächst einmal von essenzieller Bedeutung, das zugrunde liegende Stammgedicht verstanden zu haben. Also: Was will der Verfasser damit sagen? Welche Ansichten vertritt, welche Aussagen trifft er?
  • Idealerweise halten Sie die Grundaussage des Stammgedichts in einem Satz fest, der dann später zur Herleitung des Gegengedichtes dienen kann. Dieser Satz sollte so konkret wie möglich die Quintessenz des Erstgedichtes wiedergeben.
  • Danach folgt die Umkehrung, hat der Verfasser des Stammgedichts beispielsweise vermittelt: "Erst die Liebe macht das Leben lebenswert", müsste das Gegengedicht konsequenterweise aussagen: "Die Liebe bringt viel Leid mit sich" oder ähnlich. Letzten Endes ist es das, was ein Gegengedicht anspruchsvoll macht: Den Sinn des Stammgedichts zu erfassen, die Umkehrung herzuleiten und dann ein Gedicht mit einer Aussage zu verfassen, die möglicherweise gar nicht der eigenen Denke entspricht.
  • Ist die Vorarbeit getan, kann es ans eigentliche Dichten gehen. Ist die Aussage so gar nicht das, was Sie selber denken, schreiben Sie zunächst alle Begriffe auf, die Sie mit der zu vermittelnden Botschaft assoziieren - meistens kommt der Schreibfluss dann von allein.
Teilen: