Alle Kategorien
Suche

Ein Energieflussdiagramm erstellen - so machen Sie das

Ein Energieflussdiagramm erstellen - so machen Sie das1:53
Video von Benjamin Elting1:53

Um ein Energieflussdiagramm erstellen zu können, benötigen Sie als Erstes verschiedene Werte. Wie Sie ein Energieflussdiagramm erstellen, können Sie hier nachlesen.

Was ist ein Energieflussdiagramm?

Als Energiefluss wird eine elektrische Leistung bezeichnet, welche sowohl als ökologischer als auch technischer Energiefluss unterschieden wird.

  • Bei der Ökologie berechnen Sie den Energiefluss aus dem Energietransfer und der Energieumwandlung durch die eingestrahlte Sonnenenergie. Dabei ist physikalisch gesehen der Energiefluss eine Leistung, was Energie in einer bestimmten Zeit bezeichnet. Der Energiefluss wird bezeichnet durch verschiedene Energieeinheiten nach DIN 1313.
  • Da der Energiefluss keine eigenständige Einheit ist, setzt sich dieser durch mehrere Einheiten zusammen, wobei von der fließenden Energie immer Wärme abgegeben wird. So wird die eingestrahlte Sonnenenergie als Basis genommen, welche nie 100 % betragen kann. So setzt sich das Energieflussdiagramm aus der umgewandelten Energie plus der gewonnenen Wärme plus dem Wärmeverlust zusammen.

Erstellen Sie ein solches Diagramm in Excel

Die einfachste Möglichkeit, um ein solches Diagramm zu erstellen, besteht mit dem Programm Excel von Microsoft.

  • Da Sie bei der Berechnung verschiedene Einheiten haben, können Sie auch ganz leicht ein Energieflussdiagramm erstellen, indem Sie zunächst die Werte ermitteln und in Excel übertragen. Allerdings können Sie solche Diagramme auch mit anderen Tabellenkalkulationsprogrammen erstellen.
  • Das Diagramm erstellen Sie dann mit einem einzigen Klick, wobei sich die Werte aus der abgegebenen Energie plus dem Wärmeverlust plus dem Verlust durch das Umwandeln ergeben.

Werte werden ins Programm übernommen

  1. So tragen Sie beispielsweise als abgegebene Energie 75 % ein, dazu kommen 20 % an Wärmeverlust und 5 % Verlust durch die Umwandlung in Ihre Excel-Tabelle, wobei der gesamte Wert niemals über 100 % betragen kann.
  2. Dabei werden die Werte mit zwei Stellen hinter dem Komma eingetragen und nicht auf- bzw. abgerundet. Sie haben nun eine Zeilenreihe mit den Bezeichnungen und eine weitere Zeilenreihe mit den angegebenen Werten.
  3. Nun heben Sie diese gesamten Werte hervor und klicken in der oberen Kopfzeile auf das Feld "als Tabelle formatieren" - und im nächsten Moment können Sie auf Ihrem Bildschirm Ihr erstes Energieflussdiagramm betrachten.
  4. Nun müssen Sie diese Arbeit nur noch speichern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos