Alle Kategorien
Suche

Ein Crop-Top richtig kombinieren - so wird's stylisch

Wie man ein Crop-Top richtig stylisch kombiniert, muss erst zunächst geübt werden. Denn nicht jeder kann das Top zu allem tragen.

Ein Crop-Top gekonnt kombinieren
Ein Crop-Top gekonnt kombinieren

Was ist ein Crop-Top?

  • Crop-Top bedeutet übersetzt "Bustier" bzw. "bauchfreies Oberteil".
  • Diese Beschreibung trifft es auch sehr gut, wobei der aktuelle Trend dazu noch mit einbezieht, dass die Tops weiter geschnitten sind und somit an die 80er Jahre erinnern. In regelmäßigen Abständen lebt der Trend allerdings wieder auf.

So kombinieren Sie ein Crop-Top

  • Mit diesem Oberteil haben Sie viele verschiedene Stylingmöglichkeiten.
  • Wenn Sie sehr schlank sind, können Sie dazu einfach eine eng anliegende Jeans und High Heels tragen.
  • Auch blickdichte Leggings passen ideal dazu.
  • Alternativ können Sie zu einem eher süß aussehendem Oberteil auch einen Jeansminirock kombinieren. Dazu passen eine blickdichte Strumpfhose und Ballerinas.
  • Wenn Sie nicht bauchfrei tragen möchten, etwas zu viel wiegen oder es zu kalt ist, können Sie unter das Crop-Top auch ein ganz normales Oberteil ziehen (achten Sie hierbei aber darauf, dass dieses kein Muster aufweist, da das einen verwirrenden Effekt haben würde). Somit ist der Bauch bedeckt, das Outfit sieht aber dennoch cool und lässig aus. Gerade bei solchen Tops mit einer Aufschrift, die an die 80er Jahre erinnert, sieht das cool aus.
  • Tragen Sie aber kein weites Oberteil darunter - das trägt auf. Generell gilt: Das Crop-Top ist etwas weiter geschnitten, alles andere sollte eher eng anliegen.

Wie Sie es nicht tragen sollten

  • Auch wenn das Crop-Top ein bauchfreies Oberteil ist, gilt für diesen Trend: niemals zu viel Haut zeigen! Es wirkt sonst schnell zu aufreizend, da schon die Körpermitte zu sehen ist.
  • Außerdem sollten Sie diesen Trend meiden, wenn Sie etwas fülliger sind, da dieses Styling zusätzlich aufträgt.
Teilen: